Direkt zum Inhalt
 © ÖWV/hardBarbara Kluger-Schieder © ÖWV/hardGeorg Senft © ÖWV/hard © ÖWV/hardRainer Pawlick © ÖWV/hard3 Spatenstich-Spaten © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hardSeidl, Schinnerl, Adamovic © ÖWV/hard © ÖWV/hardMonika Schlägl, Susanna Neuwirth © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hardAm Dach der Wiener Meisterschmiede © ÖWV/hard © ÖWV/hardJohann Brandstätter © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard

Dachgleiche der Wiener Meisterschmiede

08.05.2018

Fotogalerie zur Gleichenfeier bei sommerlichen Temperaturen in Wien/Strebersdorf.

Am 3. Mai hat die Metalltechniker-Innung in der Marksteinergasse im 21.Wiener Gemeindebezirk die Dachgleiche der neuen Meisterschmiede gefeiert. Rund 30 VertreterInnen aus Innung und Wirtschaft sind an diesem frühsommerlichen Nachmittag nach Wien-Strebersdorf gekommen, um den Rohbau einzuweihen. Darunter der gesamte Vorstand und die Geschäftsführung der Wiener Innung, die Institutsleiterin des Wifi Wien, Barbara Kluger-Schieder, und auch Bundesinnungsmeister KR Harald Schinnerl ließ sich die Begutachtung der Meisterschmiede-Baustelle nicht nehmen.

Der Wiener Innungsmeister KR Ing. Georg Senft erklärte in seiner Ansprache kurz das Projekt und die Entstehungsgeschichte der Meisterschmiede sowie die Hürden, welche während der Bauausführung zu bewältigen waren (Fundament, eisige Temperaturen, etc.). Allen Widrigkeiten zum Trotz soll das Ausbildungszentrum noch im Sommer fertig gestellt werden und im Herbst in Betrieb gehen. Das neue Ausbildungszentrum wird 600 m² groß, davon sind 250 m² für Werkstätten vorgesehen. Die anderen Räumlichkeiten werden für Büro, Schulungs- und Seminarräume eingerichtet. LIM Georg Senft will die neuen Lehrwerkstätten und Seminarräume durch verstärkte Kursaktivitäten und Kooperationen zum „Hotspot“ für die Wiener Metalltechnik-Ausbildung machen. Um das Ausbildungszentrum gut auszulasten, kann sich der Innungsmeister beim Kursangebot etwa auch (Um)Schulungen von Maturanten oder HTL-Technikern vorstellen.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Maßgeblich an der Erarbeitung eines praxisorientierten Lehrplans für Stahlbautechniker beteiligt waren: v. l. n. r. OstR Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Derler, AV Prof. Ing. Dipl.-Ing. Ulrike Hartler, Dir. Prof. Dipl.-Ing. Dr. MA Wilfried Lercher.
Aktuelles
10.12.2018

Die HTL Pinkafeld hat gemeinsam mit der Wirtschaft einen praxisorientierten Lehrplan für Stahlbautechniker erarbeitet.

Insgesamt 400 Fachkräfte in 39 Bewerben traten bei den diesjährigen österreichischen Staatsmeisterschaften gegeneinander an.
Aktuelles
26.11.2018

Im Rahmen der Berufs-Info-Messe fanden auch dieses Jahr wieder die Austrian Skills statt. In 39 Berufen wurden dort die Staatsmeister gekürt. 

Henley Halebrown Architects: Hackney New School, London 2015
Aktuelles
21.11.2018

Das weltweite Wachstum der Städte stellt immer größere Anforderungen an die öffentliche Infrastruktur – Bildungsbauten sind ein wichtiger Teil davon. Im Rahmen eines international besetzten ...

Der neue Würth-Shop in Wien-Mariahilf ist der mittlerweile 52. in Österreich.
Aktuelles
21.11.2018

Handwerksausstatter Würth hat in Wien sein 52. Kundenzentrum in Österrreich eröffnet.

Das Würth Team in der Gumpendorfer Straße 19 freut sich darauf, in Sachen Montage beraten zu dürfen.
Aktuelles
17.11.2018

Ganz in der Nähe vom Naschmarkt findet sich das 52. Kundencenter von Würth.

Werbung