Direkt zum Inhalt
 © ÖWV/hardBarbara Kluger-Schieder © ÖWV/hardGeorg Senft © ÖWV/hard © ÖWV/hardRainer Pawlick © ÖWV/hard3 Spatenstich-Spaten © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hardSeidl, Schinnerl, Adamovic © ÖWV/hard © ÖWV/hardMonika Schlägl, Susanna Neuwirth © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hardAm Dach der Wiener Meisterschmiede © ÖWV/hard © ÖWV/hardJohann Brandstätter © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard © ÖWV/hard

Dachgleiche der Wiener Meisterschmiede

08.05.2018

Fotogalerie zur Gleichenfeier bei sommerlichen Temperaturen in Wien/Strebersdorf.

Am 3. Mai hat die Metalltechniker-Innung in der Marksteinergasse im 21.Wiener Gemeindebezirk die Dachgleiche der neuen Meisterschmiede gefeiert. Rund 30 VertreterInnen aus Innung und Wirtschaft sind an diesem frühsommerlichen Nachmittag nach Wien-Strebersdorf gekommen, um den Rohbau einzuweihen. Darunter der gesamte Vorstand und die Geschäftsführung der Wiener Innung, die Institutsleiterin des Wifi Wien, Barbara Kluger-Schieder, und auch Bundesinnungsmeister KR Harald Schinnerl ließ sich die Begutachtung der Meisterschmiede-Baustelle nicht nehmen.

Der Wiener Innungsmeister KR Ing. Georg Senft erklärte in seiner Ansprache kurz das Projekt und die Entstehungsgeschichte der Meisterschmiede sowie die Hürden, welche während der Bauausführung zu bewältigen waren (Fundament, eisige Temperaturen, etc.). Allen Widrigkeiten zum Trotz soll das Ausbildungszentrum noch im Sommer fertig gestellt werden und im Herbst in Betrieb gehen. Das neue Ausbildungszentrum wird 600 m² groß, davon sind 250 m² für Werkstätten vorgesehen. Die anderen Räumlichkeiten werden für Büro, Schulungs- und Seminarräume eingerichtet. LIM Georg Senft will die neuen Lehrwerkstätten und Seminarräume durch verstärkte Kursaktivitäten und Kooperationen zum „Hotspot“ für die Wiener Metalltechnik-Ausbildung machen. Um das Ausbildungszentrum gut auszulasten, kann sich der Innungsmeister beim Kursangebot etwa auch (Um)Schulungen von Maturanten oder HTL-Technikern vorstellen.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Innung & Netzwerke
01.06.2018

Veränderungen im Mitgliederstand Wien, April 2018.

Die Statutenschrift der Wiener Tapezierer ist 280 Jahre alt.
Aktuelles
28.05.2018

Zum unglaublichen 280sten Jahrestag der ersten Statutenschrift der Tapezierer in Wien wurde am 22. Mai um 18 Uhr eine Festmesse im Wiener ­Stephansdom von Dompfarrer Toni Faber gelesen.

Oskar nimmt Platz
Aktuelles
16.05.2018

Vom 14. Mai bis 20. Mai gibt es täglich von 11 bis 22 Uhr Raum für geladene wie für ungeladene Gäste. 

V. l. n. r.: Fachgruppengeschäftsführer Gert Mayer, Wolfgang Rusch (GF Rusch Metall-am-Bau), Fachgruppenobmann Christian Thaler und Bernhard Geiger, Lehrlings- und Ausbildungsverantwortlicher der Vorarlberger Fachgruppe Metalltechnik.
Innung & Netzwerke
15.05.2018

Als wichtige Zulieferbranche der Industrie erzielte das Vorarlberger Metalltechnik-Gewerbe ein sehr gutes Ergebnis. Der aktuelle Fachkräftemangel gefährdet allerdings die ...

Zwei Wochen verbrachte Anna Reiner im Zuge des ersten deutsch-österreichischen Malerazubi-Austausches der Sto-Stiftung in Hamburg.
Aktuelles
11.05.2018

Die Sto-Stiftung startete ein deutsch-österreichisches Azubi-Austauschprogramm – vier Lehrlinge aus Niederösterreich folgten der Einladung.

Werbung