Direkt zum Inhalt
Die langjährige Partnerschaft zwischen KTM und SAG wird fortgesetzt.

Dämpfer für „Duke“

29.05.2018

Die Salzburger Aluminium Gruppe (SAG) liefert Auspuff-Schalldämpfer-Gehäuse für KTM-Motorräder.

Das KTM Motorrad kombiniert maximalen Fahrspaß mit Nutzwert.
Alutech

Die Alutech Slowakei s.r.o. wurde im Jahr 2002 gegründet, ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der SAG Motion GmbH, und gehört damit zur SAG-Gruppe mit Sitz in Lend. Alutech Slowakei fertigt komplexe bauraum- und gewichtsoptimierte Schweißkonstruktionen bis hin zur Serienproduktion.

Die Alutech Slowakei s.r.o., das slowakische Tochterunternehmen der Salzburger Aluminium Gruppe (SAG), stattet die KTM AG mit Auspuff-Schalldämpfer-Gehäusen aus. Insgesamt werden mehr als 55.000 Schalldämpfer-Gehäuse in den nächsten fünf Jahren für die neue Generation der „KTM 390 Duke“ Motorräder hergestellt. Die in Leichtbau erzeugten hochwertigen Aluminium-Lösungen werden im Rahmen eines Special Products Auftrages mit KTM Components GmbH – einem Teil der KTM Unternehmensgruppe – gefertigt.

„Das KTM-Motorrad steht für ein geringes Gewicht, das durch unsere Aluminium-Sonderlösung weiter gesenkt wird“, erklärt SAG-Sprecher Hannes Rest. Aufgrund der optimalen Verarbeitungstechnik würden das federleichte Gewicht und die Kraft der KTM 390 Duke gewährleistet. Die Qualität des SAG-Produktes und die Liefergüte des Salzburger Traditionsunternehmens seien auch die Entscheidungsgrundlage für die KTM-Gruppe, die mehr als 20-jährige Zusammenarbeit weiterzuführen.

Die Besonderheiten dieses Schalldämpfer-Gehäuses sind das sehr dünne Material, der Leichtbau und die Bauraum-Optimierung. Das Produkt wird durch Aluminium-Extrusion Technologie hergestellt. Bei diesem besonderen Verarbeitungsverfahren wird das Aluminium bei hoher Temperatur und unter Druck kontinuierlich in die gewünschte Form gepresst. Vorteil der Methode ist vor allem die Möglichkeit auch komplizierte Formen herzustellen.

Slowakisches Kompetenzzentrum

Der slowakische Standort des österreichischen Familienunternehmens Salzburger Aluminium Gruppe ist das weltweite Kompetenzzentrum für Sonderfertigungen. Es ist für die Produktstrategie an allen globalen Fertigungsstätten der SAG, wo spezielle Produkte hergestellt werden, verantwortlich. „Unser Ziel dabei ist, dass wir das Know-how in unseren Kompetenzzentren bündeln und gleichzeitig in andere Werke transferieren. Damit steigern wir Qualität, Leistung und Effizienz für unsere Kunden weltweit“, erklärt Hannes Rest.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Der Alugießer wurde von einem Künstler gestaltet und von MPH auf der Spitze des Alukegels montiert.
Aktuelles
13.07.2018

In Herzogenburg wurde der 400. Kreisverkehr Niederösterreich mit einem Kunstwerk geschmückt, das einen Aluminiumgießer darstellt.

Pick-up-Truck F150 mit Karosserie aus hochfestem Aluminium als Durchbruch für Aluminiumleichtbau in der Großserie.
Blechtechnik
01.07.2018

Innovationen wie flexibles Walzen Funktionsintegration durch Aluminium-Hohlguss oder neue Design- und Berechnungsmethoden für hochfeste Legierungen machen Aluminium als Leichtbau-Werkstoff immer ...

Schweissen
06.06.2018

Schweißprozess fügt dreidimensionale Strukturen aus Stahl und Aluminium.

Neue Aufsteckfräser „Heliquad“ mit verlängerter Spannut erzielen bei der Titan-Bearbeitung sehr gute Oberflächenqualitäten.
Technik
24.01.2018

Titan und Aluminium sind in vielen Industriezweigen beliebte Materialien. Sie sind leicht und dennoch widerstandsfähig. Alles andere als leicht ist hingegen die ...

Die Alu-Strukturbauteile müssen geforderte Oberflächengüten erfüllen.
Metall- und Infotechnik
22.01.2018

Praxis. Acht Roboter im Einsatz bei einem slowakischem Kfz-Zulieferbetrieb.

Werbung