Direkt zum Inhalt

Der Motor brummt

12.10.2011

Die diesjährige Weltleitmesse der Werkzeugmaschinenindustrie EMO im September war von hervorragender Branchenstimmung geprägt.

Sechs Tage hatten 2037 Aussteller aus 41 Ländern in Hannover unter dem Motto „Werkzeugmaschinen und mehr" ihre neuesten Maschinen, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Metallbearbeitung präsentiert. „Die Innovationskraft der Branche als Basis für nachhaltiges Wachstum ist beeindruckend", sagte Dr. Detlev Elsinghorst, Generalkommissar der EMO Hannover, zum Ende der Messe. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen diesmal vor allem Innovationen und Lösungen zum Thema Nachhaltigkeit in der Produktion. Die Aussteller lobten die hohe Internationalität der Besucher. Knapp 40 Prozent der EMO-Gäste kamen aus dem Ausland. Dabei verschoben sich die Relationen stark in Richtung asiatischer und südamerikanischer Besucher.

 

Positive Stimmung
55 Prozent der Fachbesucher kamen mit konkreten Investitionsabsichten auf die EMO. Bei den ausländischen Gästen waren dies sogar 75 Prozent. Rund die Hälfte der Besucher wollte in die Erweiterung ihrer Kapazitäten, 20 Prozent erstmals in Werkzeugmaschinen investieren. Das zeugt doch von einigem Optimismus in der Branche. „Die Werkzeugmaschinenindustrie läuft weiter auf vollen Touren. Insgesamt wurden allein während der sechstägigen Veranstaltung wieder Aufträge mit einem Volumen von mindestens 4,5 Mrd. Euro erteilt", freut sich Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des EMO-Veranstalters VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken). „Der Markt zieht an, wir haben unseren Absatz weltweit um 62 Prozent erhöht und verzeichnen kontinuierlich eine steigende Nachfrage", bestätigt etwa Katja Mader, Marketingleiterin bei Haas Automation Europe, die neue Aufbruchstimmung.

„Wir haben an die 100 Maschinen verkauft. Das ist für uns sehr viel, denn das sind ja alles Investitionsgüter, die zwischen 150.000 und einer Million Euro pro Stück kosten", nennt Peter Lütjens, Verkaufsleiter der Hamburger Körber Schleifring GmbH, konkrete Ergebnisse des EMO-Auftritts seines Unternehmens. Und auch Dieter Schatzl, Marketingleiter der Linzer WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG, zeigt sich positiv beeindruckt: „Die wirtschaftliche Situation ist sehr gut, wir sind mit hohen Erwartungen auf die EMO gekommen. Diese wurden bereits am ersten Tag voll erfüllt." Die nächste EMO Hannover findet 2013 von 16. bis 21. September statt. 

www.emo-hannover.de

 

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Moulding Expo 2015 - Neue Messe für Gießen und Formen
Aktuelles
10.03.2015

In Stuttgart geht eine neue Fachmesse für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau an den Start: Die „Moulding Expo“ wird vom 5. bis 8. Mai ihre Premiere feiern. Derzeit sind rund 550 ...

Aktuelles
20.02.2015

IT-Lösungen für Werkstatt, Baustelle und Büro speziell im Metallhandwerk präsentiert die Messe Metallsoftware Süd am 21. Mai 2015 in Ulm. Handwerksbetriebe können sich dort an ...

Aktuelles
15.09.2014

Die 21. EuroMold, die Ende November 2014 auf dem Messegelände in Frankfurt am Main stattfinden wird, präsentiert sich dieses Jahr als global aufgestellte Messe. 

Termine
11.09.2014

36 österreichische Firmen präsentieren sich vom 29.9. bis 3.10.2014 auf der Internationalen Maschinenbaumesse MSV in Brünn.

Aktuelles
22.08.2014

Wenige Wochen vor Eröffnung der 56. internationalen Maschinenbaumesse (MSV), vom 29. September bis 3. Oktober in Brünn, sind die attraktivsten Messehallen bereits ausgebucht. 

Werbung