Direkt zum Inhalt

Die Wiener Meisterschmiede wächst

06.04.2018

Live dabei. Eine Webcam dokumentiert den Baufortschritt des künftigen Ausbildungszentrums in Wien-Strebersdorf.

Nach einigen unvorhersehbaren Hürden beginnt die „Meisterschmiede“ in der Marksteinergasse in Wien 21 nun Realität zu werden. Im Jänner war es nach dem Aushub der Fundamentgräben zu einer Bauverzögerung gekommen, weil der Untergrund aus nicht tragendem Erdreich besteht. Die Folge: Das Fundament muss auf rund 80 „Pfähle“ gestellt werden, die bis zu zehn Meter in die Tiefe reichen.

Dann wurde auch noch festgestellt, dass die Marksteinergasse ins ­„Kriegsmittelgebiet“ fällt. Das heißt, es mussten im Bereich des Fundaments weitere Erkundungsbohrungen – sogenannte „Kriegsmittelsondierungen“ – getätigt werden.

Nach diesen Hürden geht es nun aber hurtig weiter – die letzte Aufnahme vor Redaktionsschluss zeigt bereits den fast fertigen Rohbau.

Hier geht’s zur Live-Webcam

Autor/in:
Redaktion Metall
Original erschienen am 06.04.2018: Metall.
Werbung

Weiterführende Themen

Innung & Netzwerke
01.06.2018

Veränderungen im Mitgliederstand Wien, April 2018.

Die Statutenschrift der Wiener Tapezierer ist 280 Jahre alt.
Aktuelles
28.05.2018

Zum unglaublichen 280sten Jahrestag der ersten Statutenschrift der Tapezierer in Wien wurde am 22. Mai um 18 Uhr eine Festmesse im Wiener ­Stephansdom von Dompfarrer Toni Faber gelesen.

Oskar nimmt Platz
Aktuelles
16.05.2018

Vom 14. Mai bis 20. Mai gibt es täglich von 11 bis 22 Uhr Raum für geladene wie für ungeladene Gäste. 

V. l. n. r.: Fachgruppengeschäftsführer Gert Mayer, Wolfgang Rusch (GF Rusch Metall-am-Bau), Fachgruppenobmann Christian Thaler und Bernhard Geiger, Lehrlings- und Ausbildungsverantwortlicher der Vorarlberger Fachgruppe Metalltechnik.
Innung & Netzwerke
15.05.2018

Als wichtige Zulieferbranche der Industrie erzielte das Vorarlberger Metalltechnik-Gewerbe ein sehr gutes Ergebnis. Der aktuelle Fachkräftemangel gefährdet allerdings die ...

Innung & Netzwerke
08.05.2018

Fotogalerie zur Gleichenfeier bei sommerlichen Temperaturen in Wien/Strebersdorf.

Werbung