Direkt zum Inhalt

Die Wirtschaft braucht Lehrlinge

01.12.2018

In Österreich starten fast 40 Prozent aller 15-Jährigen mit einer Lehrausbildung.

Die Lehre ist weiterhin eine wichtige Ausbildungsschiene: Knapp 40 Prozent aller 15-Jährigen beginnen eine Lehrausbildung. Der Anteil ist laut Arbeitsmarktservice (AMS) seit 1995 relativ konstant und lag 2017 bei 39,3 Prozent. In den 1980er und frühen 1990er-Jahren betrug er noch um die 45 Prozent.

Ein Ungleichgewicht herrscht betreffend der einzelnen Lehrberufe zwischen den Wünschen der Lehrstellensuchenden und dem Angebot. In der Gastronomie sind vier der zehn Berufe mit den meisten offenen Lehrstellen. Rund 34 Prozent aller offenen Lehrstellen im Jahresdurchschnitt 2017 entfielen auf vier Berufe in Gastgewerbe, Hotel, Küche oder Restaurant -- aber nur 7 Prozent aller Lehrstellensuchenden interessierten sich dafür, heißt es vonseiten des AMS.

Bei den Mädchen interessiert sich knapp die Hälfte aller Lehrstellensuchenden nur für vier verschiedene Lehrberufe, nämlich in Einzelhandel, Büro, Friseursalon oder Kosmetik. Die männlichen Lehrstellensuchenden sind bei ihrer Berufswahl etwas breiter aufgestellt: Etwas mehr als 30 Prozent wünschen sich einen Ausbildungsplatz in den vier Berufen Kfz- Techniker (12 Prozent), Einzelhandelskaufmann (11 Prozent), Elektrotechniker (5 Prozent) und Metalltechniker (4 Prozent).

Regional große Unterschiede gibt es innerhalb Österreichs beim „Lehrstellenandrang“: Im Westen Österreichs gibt es pro offener Lehrstelle deutlich weniger Bewerber als im Osten. Am stärksten ist der Überhang der Suchenden in Wien. [apa]

Werbung

Weiterführende Themen

Fachkräfte ohne Grenzen: v.l. Projektkoordinator Josef Missethon, Jose Gonzalez, Unternehmensverband Teneriffa, WKO-Präsident Josef Herk, Mari Paz de Leon, Landesschulrat Teneriffa, und Gewerbe-Spartenobmann Hermann Talowski
Aktuelles
11.11.2019

Die Steirische Wirtschaftskammer will dem Fachkräftemangel mit dem Projekt „Talents for Europe“ entgegen steuern.

Meister von heute sind die Garanten für eine hohe Qualität des Handwerks und der Ausbildung.
Aktuelles
22.10.2019

Ab sofort gibt es 1.000 Euro für jede bestandene Meisterprüfung.

Beruf
05.09.2019

Der Vorarlberger Beschlägespezialist bildet aktuell 389 junge Menschen aus.

Die glücklichen Gewinner des Teams Austria bei der Siegerehrung in Kazan.
Aktuelles
29.08.2019

WorldSkills. Das Team Austria konnte bei den diesjährigen Berufsweltmeisterschaften in Kazan gleich zwölf Medaillen abstauben. Jubeln durften dabei auch ein goldener ...

Die Lehrlinge Dennis Wurm, Andreas Pühringer, Eren Oguz, Patrick Hotz und ihr Ausbildner Thomas Rinnermoser sind mit viel Engagement und Freude bei der Sache.
Aktuelles
07.08.2019

Hartl Metall bietet jungen Menschen Job-Perspektiven und spannende Entwicklungsmöglichkeiten in und abseits der klassischen Lehre.

Werbung