Direkt zum Inhalt
Die Diplomanden in der Mitte von u.a. Univ.-Prof. DI Dr. Sonja Felber (ganz links), BIM KommR Harald Schinnerl (4.v.li.), Abteilungsvorständin Dipl.-Ing. Gabriele Schachinger (2.v.re.) und Mag. Peter Zeman, Zeman Stahlbau (re.).

Diplome für Wiener TGM-Maschinenbauer

14.07.2018

Um die Wichtigkeit der engen Verbindung zwischen schulischer Ausbildung und wirtschaftlicher Praxis in entsprechendem Rahmen zu demonstrieren, fand im „Julius-Raab-Saal“ der Wirtschaftskammer Österreich am 15. Juni die feierliche Übergabe der Diplome an Kandidaten aus drei Maschinenbau-Klassen des TGM Wien statt.

Bundesinnungsmeister Kommerzialrat Harald Schinnerl stellte in seiner Begrüßungsrede als Gastgeber einen Bezug zum Namensgeber des Veranstaltungsraumes, Dipl.-Ing. Julius Raab, her und wies darauf hin, dass den Absolventen mit ihren Diplomen nunmehr die Welt offen stehe, da sie eine qualitativ hochwertige Ausbildung abgeschlossen hätten, um die uns andere Länder beneiden würden. Abteilungsvorständin Dipl.-Ing. Gabriele Schachinger präsentierte die Projekte der Kandidaten, um den rund 200 anwesenden Gästen einen Überblick über die Vielfältigkeit und Qualität der Arbeiten zu geben. Neben weiteren Ehrengästen, wie Frau Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sonja Felber von der technischen Universität Wien, war auch Mag. Peter Zeman von Zeman Stahlbau am Podium. Auch er brach eine Lanze für die Wichtigkeit hochwertiger Ausbildung. Bundesinnungsmeister ­Schinnerl wünschte gemeinsam mit den Honoratioren den Absolventen alles Gute für den weiteren Lebensweg und lud zum Abschluss zu einer kleinen Stärkung.

Werbung

Weiterführende Themen

Rekordverdächtige 387 Schülerinnen und Schüler aus 22 HTL in acht Bundesländern haben insgesamt 131 Diplomarbeitsprojekte angemeldet. Jetzt müssen sie die Projekte realisieren und bis 26. April einreichen.
Aktuelles
04.03.2019

131 innovative Technik-Projekte befinden sich auf der Zielgeraden Richtung Preisverleihung.

Nach jahrelangem Rückgang ­verzeichnete die Zahl der LehranfängerInnen im Jahr 2018 einen klaren Aufwärtstrend.
Aktuelles
19.02.2019

Berufsausbildung: Österreichs Unternehmen bilden wieder mehr Lehrlinge selbst aus. Und die überbetrieblichen ­Lehrwerkstätten verlieren dementsprechend stark an Zulauf. ...

Gleiches Recht für alle, auch im Hinblick auf die Finanzierung der Ausbildungskosten für angehende Meister fordert die Wirtschaft Steiermark.
Aktuelles
19.02.2019

NQR: 6.810 Euro müssen im Schnitt an Kurs- und Prüfungskosten bezahlt werden, bevor man einen ­Meisterbrief in den Händen hält. Finanziell viel günstiger – zumindest für ...

Beruf
30.12.2018

Frauen in Technikberufe. Bürokauffrau, Friseurin und Einzelhandel sind noch immer die Top 3 der von Frauen gewählten Lehrberufe, Handwerk und Technik hingegen nachrangig ...

Maßgeblich an der Erarbeitung eines praxisorientierten Lehrplans für Stahlbautechniker beteiligt waren: v. l. n. r. OstR Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Derler, AV Prof. Ing. Dipl.-Ing. Ulrike Hartler, Dir. Prof. Dipl.-Ing. Dr. MA Wilfried Lercher.
Aktuelles
10.12.2018

Die HTL Pinkafeld hat gemeinsam mit der Wirtschaft einen praxisorientierten Lehrplan für Stahlbautechniker erarbeitet.

Werbung