Direkt zum Inhalt

ECHA-Überregulierung bei Nickel?

07.02.2018

Nickelbeschränkung und der verlängerte Hautkontakt: Der Versuch einer wissenschaftlichen Begründung durch die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hinterlässt Fragezeichen.

Nickelfreisetzung laut Definition von „prolonged contact“.

Die Verwendung von Nickel als Metall unterliegt einer Beschränkung. Sie ist niedergelegt im Eintrag 27 zum Anhang XVII von REACH, der Europäischen Chemikalienverordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. Die wesentlichen Formulierungen sind recht eindeutig – lediglich der Abschnitt 1(b) ist seit einigen Monaten heftig umstritten. Der deutsche Zentralverband Oberflächentechnik e.V. (ZVO) nimmt hierzu Stellung:

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Schliffbilder nach dem Korrosionstest: KTL-Beschichtung (li.) gegenüber Beschichtung mit konventionellem Lack (re.).
Oberflächentechnik
21.03.2018

Durch kathodische Tauchlackierung (KTL) entsteht eine sehr gleichmäßige Beschichtung mit hoher Oberflächenqualität, hohem Korrosionsschutz und weitgehender Beständigkeit ...

Aktuelles
26.02.2018

Auf den Oberflächentagen 2018 in Leipzig geht der deutsche Zentralverband Oberflächentechnik (ZVO) neue Wege der Präsentation.

Gebürstete Oberflächen erfreuen sich aufgrund ihrer Optik und Haptik im Fahrzeugdesign großer Beliebtheit.
Technik
27.01.2018

Neue patentierte Chromoberfläche: Die deutsche BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG hat ein Verfahren entwickelt, das Bürstoptiken auf verchromten ...

Galvanotechnik verhindert u.a. Korrosionsschäden in Milliardenhöhe.
Oberflächentechnik
24.01.2018

Die mittelständisch geprägte Galvano- und Oberflächentechnik beschäftigt europaweit rund 440.000 Mitarbeiter - und durchlebt harte Zeiten. Ein Plädoyer für galvanische Oberflächen.

Die Alu-Strukturbauteile müssen geforderte Oberflächengüten erfüllen.
Metall- und Infotechnik
22.01.2018

Praxis. Acht Roboter im Einsatz bei einem slowakischem Kfz-Zulieferbetrieb.

Werbung