Direkt zum Inhalt
Aktuelle Herausforderungen der Stahlindustrie standen im Mittelpunkt des diesjährigen Hüttentags: So auch bei der Podiumsdiskussion mit Uwe Braun (ArcelorMittal Hamburg), Markus Dorndorf (LOI Thermprocess), Volker Hille (Salzgitter AG) und Johannes Schenk (Montanuniversität Leoben)

Erfolgreiche Premiere für den Hüttentag

13.11.2019

Keynotes, Podiumsdiskussion und Fachvorträge thematisierten aktuelle Herausforderungen der Stahlindustrie und zeigen Lösungen auf.

Über 400 Teilnehmer, mehr als 30 Aussteller, aktuelle Themen der Stahlindustrie und ein reger fachlicher Austausch kennzeichneten die Premiere des Hüttentags 2019, der unter dem Motto „Tradition bewahren. Zukunft gestalten“ im neuen Foyer Ost der Messe Essen stattfand. Die DVS Media und die Messe Essen als gemeinsame Veranstalter freuen sich über die gelungene Auftaktveranstaltung. „Der intensive fachliche Austausch über den gesamten Tag zeigt uns, dass wir mit unserem Veranstaltungskonzept von Keynotes, Podiumsdiskussionen, Fachvortägen und begleitender Firmenausstellung den Nerv der Zeit getroffen haben", sagt Dirk Sieben, Geschäftsführer der DVS Media. „Die Stahlindustrie steht vor großen Herausforderungen", fügt Oliver Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen hinzu. „Mit dem Hüttentag bieten wir eine Plattform, um über diese Herausforderungen zu diskutieren und Lösungen zu finden."

Zu den Schwerpunktthemen auf dem Hüttentag zählten neben der CO2-freien Stahlerzeugung auch die Additive Fertigung, die Digitalisierung und die E-Mobilität. Darüber hinaus wurden in zahlreichen Fachvortägen neue Produktionsmöglichkeiten, Aspekte des Anlagenbaus, der Technologietransfer und weitere aktuelle Fragestellungen diskutiert. Beim abschließenden gemeinsamen Hüttenabend blieb schließlich genug Zeit, die Gespräche miteinander fortzusetzen und neue Kontakte in der Branche zu knüpfen.

Der nächste Hüttentag findet am 5. November 2020 im Congress Center Ost der Messe Essen statt. 

Werbung

Weiterführende Themen

V.l. Eisenwarenmesse-Direktor Matthias Becker, Moderatorin Tania Higgins und Messe-Fachbeirat Wolfgang J. Kirchhoff bei der Präsentation der Eisenwarenmesse Ende November in Stockholm.
Aktuelles
17.12.2019

Bühne frei für Innovationen heißt es von 1. bis 4. März 2020 bei der „internationale Eisenwarenmesse“ in Köln.

Die M1 Basic ist ein kostengünstiges Einsteigermodell und eignet sich zum Glätten und Polieren 3D-gedruckter Teile.
Oberflächentechnik
30.11.2019

Additive Manufacturing. AM Solutions, eine Marke der Rösler Gruppe, bietet Innovationen und Lösungen von der Konstruktion bis zum ...

Die in München etablierte Messe BAU wird digital und findet in Köln als DigitalBAU statt.
Aktuelles
29.11.2019

Köln wird zwischen dem 11. und 13. Februar 2020 zum zentralen Dreh- und Angelpunkt für digitale Produkte und Lösungen in der Baubranche.

Der CMT Cycle Step-Prozess von Fronius ermöglicht die additive Fertigung auskragender Bauteile.
Aktuelles
21.11.2019

Die Wissenschaftler des Forschungsprojektes „AM Bridge 2019" der TU Darmstadt haben den Schluss der ersten vor Ort additiv gefertigten Stahlbrücke erreicht.

Atomsondentomografie einer recycelten Legierung.
Aktuelles
13.11.2019

Werkstoffwissenschaften. Die Metallindustrie und Materialwissenschaft haben zahlreiche Möglichkeiten, metallische Werkstoffe klimafreundlicher zu machen.

Werbung