Direkt zum Inhalt
V.l.n.r.: Dr. Erich Hampel (Vorstandsvorsitzender B&C Privatstiftung), Mag. Thomas Stelzer (Landeshauptmann OÖ) , Dr. Wolfgang Hofer (Vorstandsmitglied B&C Privatstiftung) , Dipl.-Ing. Helmut Wieser (Vorstandsvorsitzender AMAG Austria Metall AG)

Europas modernstes Aluminium-Kaltwalzwerk

23.06.2017

Die Austria Metall AG (Amag) hat ihr jüngstes 300 Mio. Euro Ausbauprojekt im Zeit- und Kostenplan umgesetzt und am 22. Juni in Ranshofen/OÖ das modernste Aluminium-Kaltwalzwerk Europas eröffnet.

Das neue Aluminium-Kaltwalzwerk in Ranshofen ist das modernste in Europa.

Durch diesen Schritt wird das Unternehmen auch zum führenden Kompetenzzentrum in Sachen Aluminium-Walzprodukte. „Ausgesprochen zufrieden sind wir mit der präzisen und termintreuen Realisierung dieses Projekts“, erklärte Amag Vorstandsvorsitzender Helmut Wieser, bei der Eröffnung des neuen Werks. Mit kontinuierlichen Investitionen von insgesamt rund einer Milliarde Euro (davon rund 90 % in Österreich) in einem Zeitraum von 10 Jahren gelang dem Ranshofener Unternehmen die Transformation zum modernsten europäischen Aluminiumstandort. Rund 300 Mio. Euro davon entfallen auf die jüngste Werksexpansion. Beeindruckend dabei ist, dass der Großteil der Investitionen aus dem eigenen Cashflow finanziert wurde.

Errichtet wurde das neue Werk in einer Rekordbauzeit von nur 16 Monaten. Laut Firmenmitteilung werden 450 neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit aktuell 1.750 Mitarbeitern ist die Amag ein Leitbetrieb in der Region.

Neben der Verdoppelung der Produktionskapazität auf über 300.000 Tonnen können nun auch breitere, kaltgewalzte Aluminiumbleche und -bänder hergestellt werden. Der Fokus auf Spezialwalzprodukte und nachhaltige Produktion bleibt unverändert. Deshalb wurden auch die Gießerei ausgebaut und die Recyclingkapazitäten erhöht. „Mit den erweiterten Produktdimensionen und 60 Jahren Erfahrung mit Aluminium eröffnen sich insbesondere in den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Nutzfahrzeuge, Verpackung und Maschinenbau neue Absatzpotenziale“, erklärte Wieser

www.amag.at

Werbung

Weiterführende Themen

Schweissen
06.06.2018

Schweißprozess fügt dreidimensionale Strukturen aus Stahl und Aluminium.

Die langjährige Partnerschaft zwischen KTM und SAG wird fortgesetzt.
Metallbau
29.05.2018

Die Salzburger Aluminium Gruppe (SAG) liefert Auspuff-Schalldämpfer-Gehäuse für KTM-Motorräder.

Neben hochkarätigen Fachvorträgen präsentierten in Spielberg auch 45 Ausstellerfirmen ihre Innovationen und Fertigungslösungen.
Metall- und Infotechnik
05.04.2018

Laut dem jüngsten Branchen-Barometer Produktion wollen 88 Prozent der heimischen Produktionsbetriebe in Digitalisierung investieren. Und fast die Hälfte der ...

Neue Aufsteckfräser „Heliquad“ mit verlängerter Spannut erzielen bei der Titan-Bearbeitung sehr gute Oberflächenqualitäten.
Technik
24.01.2018

Titan und Aluminium sind in vielen Industriezweigen beliebte Materialien. Sie sind leicht und dennoch widerstandsfähig. Alles andere als leicht ist hingegen die ...

Die Alu-Strukturbauteile müssen geforderte Oberflächengüten erfüllen.
Metall- und Infotechnik
22.01.2018

Praxis. Acht Roboter im Einsatz bei einem slowakischem Kfz-Zulieferbetrieb.

Werbung