Direkt zum Inhalt

European Aluminium Award 2016

18.04.2016

Ab sofort können potenzielle Kandidaten für den „European Aluminium Award 2016“ ihre Bewerbungen einreichen.

Zum 10. Mal prämiert der wichtigste Preis der Aluminiumindustrie am 29. November die Innovationen der Branche. Verliehen wird der Award im Rahmen der Messe „Aluminium 2016“ in Düsseldorf. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Juli 2016.
Vergeben wird der Award in den Kategorien Automotive, Transportation, Architektur & Bau, Produktionstechnik, Werkzeuge & Maschinen sowie Design & Lifestyle. Auch ein „Young Talents Award“ für junge Designer und Ingenieure bis 30 Jahre wird wieder vergeben.
Über die Nominierungen und die Gewinner entscheidet eine internationale Expertenjury. Im Bereich Design & Lifestyle, der sich vor allem an Produkte aus dem Consumer Products Bereich richtet, wird der Gewinner von den Messebesuchern der „Aluminium“ gewählt.

In diesem Jahr gibt es zudem einige Neuerungen. Unter anderem wird der Preis noch internationaler ausgerichtet und bleibt künftig nicht auf den europäischen Markt beschränkt, sondern zeichnet Produkte aus aller Welt aus. Alle eingereichten Produkte werden während der Messelaufzeit auf dem Award Pavillon in Halle 10 ausgestellt, wo sich die „Aluminium“-Besucher sich die Produkte ansehen können.
www.aluminium-award.eu/2016

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Verschiedene Szenarien: Der Anteil von Aluminiumgussteilen an zukünftigen PKW wird durch die Wettbewerbsfähigkeit der Aluminiumguss-Industrie bestimmt.
Aktuelles
08.08.2017

Mit der Marktdurchdringung der E-Autos wird auch der Einsatz von Leichtmetallgussteilen deutlich steigen. Sie verringern das Gewicht des Fahrzeuges und erhöhen so die erzielbaren Reichweiten.

V.l.n.r.: Dr. Erich Hampel (Vorstandsvorsitzender B&C Privatstiftung), Mag. Thomas Stelzer (Landeshauptmann OÖ) , Dr. Wolfgang Hofer (Vorstandsmitglied B&C Privatstiftung) , Dipl.-Ing. Helmut Wieser (Vorstandsvorsitzender AMAG Austria Metall AG)
Aktuelles
23.06.2017

Die Austria Metall AG (Amag) hat ihr jüngstes 300 Mio. Euro Ausbauprojekt im Zeit- und Kostenplan umgesetzt und am 22. Juni in Ranshofen/OÖ das modernste Aluminium-Kaltwalzwerk Europas eröffnet. ...

Im Anwendungstest lässt sich zum Beispiel ein Aluminiumteil, dessen Oberfläche zuvor mit dem elektrochemischen Ätzverfahren „nanoscale‐sculpturing“ bearbeitet wurde, durch Erwärmen untrennbar mit einem Thermoplast verbinden.
Oberflächentechnik
21.06.2017

Durchbruch in der Materialwissenschaft: Kieler Forscher verbinden Metalle mit nahezu allen Oberflächen.

Die Hueck-Brandschutzserie Lava 77-90 ist Bestandteil eines umfassenden Systembaukastens für Brand- und Rauchschutz aus Aluminium.
Brandschutz
03.04.2017

Das Systemhaus Hueck bietet ein komplettes Brand- und Rauchschutzprogramm an, das auf nur einem Basisprofil basiert.

Aktuelles
17.03.2017

Auf der Fachmesse Handwerk gab es Auszeichnungen für Pferd und Kellner & Kunz.

Werbung