Direkt zum Inhalt

Generation „R“ wie Roboter

24.01.2018

Innovation. Roboter gelten seit jeher als verlässliche und unverzichtbare „Kollegen“ der Industriemitarbeiter. Sie übernehmen zunehmend das Schweißen, Biegen, Trennen, den Transfer und die Ablage von Rohren. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden Roboter zukünftig noch flexibler machen.

Morgens zur Arbeit und erstmal den Fernseher einschalten. Passt auf den ersten Blick nicht wirklich. Und doch wird genau das zur Realität bei der kamerakontrollierten, vollelektrischen Fertigungszelle von Transfluid Maschinenbau. Sie ist das Herzstück des intelligenten Rohrbearbeitungssystems. Über einen Großbildschirm „flimmern“ nicht aktuelle Nachrichten, aber wertvolle Informationen zu Energieverbrauch, CPK-Wert und Stückzahl der bisher bearbeiteten Rohre.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Technik
17.12.2018

Zentrales Datenmanagement mit dem Cloos C-Gate.

Überlappnaht: 3 mm Aluminium, Zusatzdraht: AlSi5 1,2 mm, Anzahl von CMT-Zyklen: 18, Pausenzeit: 0,16 s, Schweißgeschwindigkeit: 50 cm/min, Drahtfördergeschwindigkeit in der CMT Prozessphase: 7,7 m/min, mittlere Drahtfördergeschwindigkeit: 6,1 m/min. Hinweis: Der Mittelwert ist geringer als der Einstellwert.
Schweissen
20.11.2018

CMT Cycle Step von Fronius hebt die Schweißprozess-Kontrolle auf ein neues Niveau.

Cloos-Geschäftsführer Sieghard Thomas blickt positiv in die Zukunft.
Aktuelles
20.11.2018

Die deutsche Carl Cloos Schweißtechnik GmbH hat das Geschäftsjahr 2017/2018 erfolgreich abgeschlossen und rechnet im 100. Jahr seiner Firmengeschichte mit einem Rekord-Auftragseingang.

David Blank (2.v.re.) von der Ludwig Steurer Maschinen und Seilbahnen GmbH & Co KG und Thomas Neid (2.v.li.) von der Empl Fahrzeugwerk GesmbH sind die Sieger des Jugend Schweiß-Masters 2018 im Spezialisten- und Kombinationsbewerb. Es gratulierten Peter Pryjmak (li.), Leiter Schweißtechnik Wifi Vorarlberg und Alexander Wacek (re.) vom Wifi Österreich.
Aktuelles
17.11.2018

Heimvorteil genutzt. Die Sieger der diesjährigen Schweiß Master Bewerbe in Dornbirn kommen aus Tirol und Vorarlberg.

Die „TransSteel 2200“ ist für den mobilen Einsatz ausgelegt.
Aktuelles
02.11.2018

Das manuelle Schweißgerät „TransSteel 2200“ von Fronius hat heuer zwei Jurys überzeugt: Zuletzt zeichnete Plus X Award das multiprozessfähige Gerät als „bestes Produkt des Jahres 2018“ aus.

Werbung