Direkt zum Inhalt
Die aktuelle Geschäftsführung der Engel Unternehmensgruppe, von links: Peter Neumann, Christoph Steger, Stefan Engleder, Klaus Siegmund.

Geordneter Übergang bei Engel

14.03.2016

Beim oberösterreichischen Maschinenbauer übernimmt demnächst die vierte Familiengeneration das Ruder.

Lange geplant und gut vorbereitet: Ende November 2016 wird sich Peter Neumann, langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der Engel Unternehmensgruppe, nach 35 Jahren aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Die Veränderung sei seit langem geplant und finde im klaren Einvernehmen mit den Eigentümerfamilien der Engel Unternehmensgruppe statt, bekräftigt Neumann.

Tatsächlich wurde der Generationswechsel in dem eigentümergeführten Unternehmen bereits vor mehreren Jahren mit dem Einstieg der vierten Generation von Mitgliedern der Eigentümerfamilie in die Geschäftsführung Schritt für Schritt in die Wege geleitet. Stefan Engleder, ein Urenkel des Unternehmensgründers Ludwig Engel, zeichnet bereits seit mehr als drei Jahren für die Geschäftsführung Technik und Produktion verantwortlich. Als designierter Nachfolger von Peter Neumann wird Engleder im Dezember den Vorsitz der weiterhin aus vier Mitgliedern bestehenden Geschäftsführung übernehmen. Neben Engleder, der auch für den Bereich Entwicklung verantwortlich zeichnet, wird der neue Engel-Vorstand dann aus dem weiteren Familienmitglied Christoph Steger (Vertrieb, Marketing und Service), Klaus Siegmund (Finanzen, Personal, Informatikbereich) sowie Joachim Metzmacher (Produktion) bestehen.

„Peter Neumann hat das Unternehmen über Jahrzehnte geprägt und wesentlich zum Erfolg beigetragen“, streut Stefan Engleder seinem Vorgänger Rosen. Und die Aufsichtsratsvorsitzende Birgitte Engleder freut sich, „dass nun die nächste Generation endgültig das Ruder übernimmt und die Erfolgsgeschichte, die mein Großvater begonnen hat, fortschreiben wird.“ [red/engel]

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Brandschutz
27.03.2018

Ein Publikumsmagnet der Metav 2018 war der VDW-Technologietag mit dem Seminar Brand- und Explosionsschutz in zerspanenden Werkzeugmaschinen. Etwa 70 Teilnehmer besuchten ...

Technik
01.02.2018

Mit der auf der Euroguss 2018 präsentierten Fill Foundry World läuten die oberösterreichischen Maschinenbauexperten eine neue Ära ein.

Bis zu 6 Meter lange Rohre und Stangen können mit der neu entwickelte Technologie „SFFS“ in der Tetan-Richtmaschine (fast) berührungslos gerade gedreht werden.
Technik
10.10.2017

Das Gmundener Startup Tetan hat eine neue Technologie zum Richten von Stangen und Rohren aus Stahl, Edelstahl, Buntmetall und Aluminium entwickelt.

Österreichichs Wirtschaft ist mit 20 Direktausstellern und einem zehn Unternehmen zählenden Gemeinschaftsstand stark auf der MSV vertreten.
Aktuelles
29.08.2017

Zur Internationalen Maschinenbaumesse MSV in Brünn (9.–13. Oktober 2017) kommen die Fachbesucher nicht nur wegen Kontakten, Geschäften und Neuheiten an den Ausstellerständen, ...

Serienmäßig mittels EHLA aufgebrachte Beschichtung schützt in Zukunft Kolbenstangen für Hydraulikzylinder vor Korrosion auf hoher See.
Technik
14.08.2017

Umweltfreundliche Alternative zum verbotenen Hartverchromen mit Chrom(VI) in der Serienfertigung bei einem Zylinderhersteller.

Werbung