Direkt zum Inhalt
Technik Schnuppern für junge Mädchen: Bohren, Löten, Fräsen, Schrauben, Testen, Messen, Montieren bei Bosch.

Girls´ Day bei Bosch

28.04.2016

47 Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren — darunter auch vier Flüchtlingsmädchen — „schnupperten Technik“ in Wien, Linz und Hallein.

Am 28. April fand in Wien der jährliche Töchtertag statt, der in den österreichischen Bundesländern auch unter dem Titel „Girls´ Day“ veranstaltet wird. Zum bereits zwölften Mal lud Bosch interessierte Mädchen zum „Technik-Schnuppern“ ein. An den Bosch-Standorten Wien, Linz und Hallein nahmen insgesamt 47 Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren teil. Darunter auch vier Flüchtlingsmädchen, die der Einladung im Rahmen des ehrenamtlichen Patenschaftsprojekts „Support vor Ort: Bosch-MitarbeiterInnen helfen!“ von Bosch in Wien gefolgt waren. 

Bohren, Löten, Fräsen, Schrauben, Testen, Messen, Montieren,…

Das vielfältige und interaktive Programm wurde laut Bosch mit Begeisterung angenommen und ließ die Mädchen zur Höchstform auflaufen. So stellten die Teilnehmerinnen am Halleiner Bosch-Standort Leuchtschilder mit Gravur her und lernten dabei Techniken wie Bohren, Löten, Fräsen und Drehen kennen. Bei Bosch in Linz wurde an Motoren geschraubt, Dieselinjektoren wurden zusammengebaut und Prüfungen mit dem Mikroskop durchgeführt. Die Teilnehmerinnen am Wiener Bosch-Standort wiederum führten unter anderem Tests mit einem Kfz-Diagnosegerät durch, verlegten Fußbodenheizungsrohre und stellten Versuche mit einer Thermokamera an. „Es freut mich sehr, dass es uns gelungen ist, die Mädchen zum Mitmachen zu motivieren“, sagte Angelika Kiessling, die Leiterin Unternehmenskommunikation bei Bosch Österreich. „Die Mädchen waren mit großem Einsatz dabei und haben erfahren, dass Technik Spaß macht. Ich hoffe, wir konnten die eine oder andere Teilnehmerin ermutigen, einen technischen Beruf zu ergreifen.“

Nachwuchsarbeit

Bosch engagiert sich bei vielen Projekten, die Kindern und Jugendlichen technische Zusammenhänge näher bringen und eine Begeisterung dafür wecken sollen. Gemeinsam mit anderen Unternehmen ist Bosch Gründungsmitglied der „Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich“. Damit sollen Kinder bereits im Kindergarten- und Volksschulalter für Technik und Naturwissenschaften begeistert werden. Zudem verleiht Bosch in Österreich dieses Jahr zum neunten Mal den „Technik fürs Leben-Preis“ für herausragende Leistungen von SchülerInnen der Höheren Technischen Lehranstalten (HTL). [red/bosch]

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue Konzernlehrwerkstatt der Strabag wird den Schulungsbedarf von 250 Lehrlingen pro Jahr decken.
Branche
26.11.2019

Die Strabag investiert neun Millionen Euro in eine neue Konzernlehrwerkstatt in Ybbs.

Die Bestplatzierten aller sechs Bewerbe: Hinten v. l. n. r.: BIM KR Harald Schinnerl, Jan Klug, Sebastian Widmann, Manuel Nenning, Josef Steurer, ­Andreas Zambonin, Adriano Agueci, Florian Rauscher, Christoph Lehenauer, Florian Lauber, Markus Streitberger, Michael Frohnwieser, LIM Ing. Michael Herbst. Vorne v. l. n. r.: Elias Wagner, Daniel Pucher, Christian Gröbner, Raphael Schöpf, Florian Ehrensberger, Roman Berger, Patrick Madlener.
Aktuelles
19.11.2019

Bundeslehrlingswettbewerb. Genauigkeit, Schnelligkeit, Geduld und Zielstrebigkeit zeigten Österreichs Metalltechnik-Lehrlinge einmal mehr beim Bundeslehrlingswettbewerb ...

Die ironstars wurden verliehen: v.l. Dieter Funke, Jannik Müller, Birgit Stanzel, Daniel Grurl, Andrea Erlach, Daniel Schörgenhumer, Ernst Wiesinger, Josef Simmer und Clemens Malina-Altzinger
Aktuelles
19.11.2019

Bereits zum 14. Mal wurde der ironstar an Absolventen des Fernlehrganges des Eisen- und Hartwarenhandels verliehen.

Meister von heute sind die Garanten für eine hohe Qualität des Handwerks und der Ausbildung.
Aktuelles
22.10.2019

Ab sofort gibt es 1.000 Euro für jede bestandene Meisterprüfung.

Feierlich: Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde in Wien-Simmering die Eröffnung des Porr-Campus gefeiert.
Aktuelles
01.10.2019

Mit der Eröffnung des neuen hauseigenen Ausbildungs-Campus erweitert die Porr die triale Ausbildung der Baubranche um ein nächstes Level.

Werbung