Direkt zum Inhalt

Grobreinigung schnell und flexibel

19.07.2019

Die Scotch-Brite Grobreinigungsscheiben XT Pro und XT Pro Extra Cut wurden verbessert.

Seit fast 40 Jahren verlassen sich Metallarbeiter auf die einwandfreien Ergebnisse der Scotch-Brite Grobreinigungsscheiben. Jetzt bieten sie eine noch höhere Geschwindigkeit und längere Standzeit.

Seit fast 40 Jahren verlassen sich Metallarbeiter auf die Scotch-Brite Grobreinigungsscheiben. Nun wurden die neuen Scheiben nochmals verbessert. Die neuen Scotch-Brite Grobreinigungsscheiben überzeugen durch ein neues, verbessertes Vlies, bei dem anschmiegsame und zugleich feste Fasern einen schnellen und gleichmäßigen Abtrag garantieren. Die Scheiben bieten dadurch eine verbesserte Anpassungsfähigkeit, ohne dass die Festigkeit beeinträchtigt wird. Zudem überzeugen die neuen Scheiben durch höhere Umdrehungszahlen und geringe Vibrationen.

Für jeden Zweck die richtige Scheibe

Die neue XT Pro Variante enthält ein Siliziumkarbid und eignet sich vor allem für die schnelle Entfernung von Rost, Farben und leichtem Walzzunder. Die Scheibe gewährleistet eine optimale Oberflächenbearbeitung, ohne das Werkstück zu verformen und überzeugt durch geringe Funkenbildung.

Die Scotch-Brite XT Pro Extra Cut besteht aus Aluminiumoxid und ist eine besonders widerstandsfähige Scheibe, die schnell das blanke Metall freilegt. Sie entfernt Rost und Rostflecken, ohne Kerben zu hinterlassen. XT Pro Extra Cut ist besonders zur Entfernung von dicken Lackierungen und Beschichtungen sowie zum schnellen Überblenden, Freilegen und Veredeln des blanken Metalls konzipiert. Dadurch eignet sie sich insbesondere für die Vorbereitung von Klebevorgängen.

Werbung

Weiterführende Themen

Oberflächentechnik
09.01.2020

Digitalisierung, Individualisierung und Klimaschutz sind Megatrends, die auch Lohnbeschichter und inhouse-lackierende Unternehmen vor große Herausforderungen stellt.

Fettige Fingerabdrücke auf glänzenden Edelstahloberflächen sehen nicht nur unschön aus, sondern greifen auch die Oberfläche an.
Oberflächentechnik
08.01.2020

Antifingerprint-Oberflächen. Ein neuer Nanolack soll verhindern, dass auf Edelstahlfronten lästige Fingerabdrücke zurückbleiben.

In praxisnahen Vorführungen zeigten die Experten der Autogentechnik unter anderem den sicheren Umgang mit technischen Gasen.
Aktuelles
11.12.2019

Wie die Metallverarbeitung der Zukunft aussehen kann, zeigten Experten auf den Messer Technology Days.

Die M1 Basic ist ein kostengünstiges Einsteigermodell und eignet sich zum Glätten und Polieren 3D-gedruckter Teile.
Oberflächentechnik
30.11.2019

Additive Manufacturing. AM Solutions, eine Marke der Rösler Gruppe, bietet Innovationen und Lösungen von der Konstruktion bis zum ...

Neuartiges 3D-Kompositmaterial kann das Gewicht von Komponenten für Luft- und Raumfahrt um 20 Prozent reduzieren.
Aktuelles
23.10.2019

Werkstoffforschung. Ein innovatives Pulver könnte im 3D-Druck den Ersatz von Titan durch Aluminium-Verbundwerkstoffe vorantreiben.

Werbung