Direkt zum Inhalt
Höchstumsatz und steigende Nachfrage – das vergangene Jahr lief für Günther + Schramm äußerst erfolgreich.

Günther+Schramm: Die Zeichen stehen auf Erfolg

19.02.2019

Bilanz: Der Systemdienstleister für Stahl, Edelstahl und Aluminium Günther + Schramm blickt auf ein Rekordjahr zurück.

Mit einem Umsatz von 112 Millionen Euro verzeichnete Günther + Schramm im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis. Darüber hinaus darf man sich auch über eine stetig steigende Nachfrage nach Serviceleistungen freuen. Neben der Anarbeitung gehört eine ausgefeilte Material- und Prozesslogik zum Angebotsspektrum des Unternehmens. Lager-Outsourcing, elektronische Datenverarbeitung und kundenspezifische Verpackungslösungen ermöglichen eine erhebliche Steigerung der Prozesseffizienz beim Kunden. Dabei erfolgen alle Leistungen aus einer Hand – der Kunde steht in Kontakt mit einem einzigen Ansprechpartner, der die verschiedenen Servicebereiche managt. „Wir haben die Abläufe neu strukturiert sowie Aktivitäten gebündelt und bearbeiten die Kundenaufträge nun zentral von unserem Hauptstandort in Oberkochen aus“, sagt Bernd Seibold, Geschäftsführer von Günther + Schramm. „So gehen wir optimal auf die individuellen Kundenanforderungen ein und sehen uns auch für die Zukunft bestens aufgestellt.“ [tk]

Werbung

Weiterführende Themen

Auf den Spuren von Robert Koch: Keimarme Oberflächen sind im Krankenhaus ein Muss.
Oberflächentechnik
17.04.2019

Werkstoffe. Komponenten aus Edelstahl Rostfrei verbessern die Hygienebedingungen in Krankenhäusern.

Transparent bedacht - optimal geschützt: Sunflex bietet seit Kurzem die Glasdächer SF 152 und SF 112 zur Terrassenüberdachung an.
Metallbau
06.03.2019

Terrassengestaltung. Unterschiedliche Glasdachvariationen von Sunflex sorgen für trockene Frühlingsstunden auf der Terrasse.

Termine
18.02.2019

Am 21. März 2019 findet in Fintel das Praxis-Seminar „Zukunft Bauen in Europa – Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl“ statt.

Der Markt für Türbeschläge entwickelte sich im vergangenen Jahr positiv.
Aktuelles
14.02.2019

Der Markt für Türbeschläge wuchs in Österreich im vergangenen Jahr um rund 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr – das ergab eine Marktstudie von Branchenradar.com.

Die neue Plattierstation der AMAG in Ranshofen
Aktuelles
12.02.2019

Werkstoffe: Mit einer neuen Plattierstation wird die Spezialisierung des Aluminiumkonzerns Amag weiter vorangetrieben.

Werbung