Direkt zum Inhalt
Bei temporären Befestigungen  kann die Fischer Ultracut FBS II  mehrmals eingesetzt werden – ideal etwa zur Montage von Schalungen im Betonbau.

Heavy Metal in Beton

18.06.2019

Einfache Montage und ein hohes Leistungsniveau versprechen die Betonschrauben Ultracut FBS II. 

Die Bezeichnung Ultracut FBS II Rockstars bringt die Vorteile des Fischer-Betonschrauben-Sortiments auf den Punkt: Die ­spezielle Gewindegeometrie sorgt laut Hersteller für die Aufnahme hoher Zug- und Querkräfte in Beton. Beim Eindrehen ­schneiden sich die Flanken der Betonschrauben tief in den Beton ein. Durch diesen Formschluss überträgt die Betonschraube die Kräfte zuverlässig und verankert spreizdurckfrei im Verankerungsgrund. Zudem kann die Betonschraube bis zu zweimal gelöst, unterfüttert und nachjustiert werden. Die Unterkopfrippen verhindern ein unabsichtliches Lösen der Betonschraube, und bei senkrechten ­Bohrungen ist keine Bohrlochreinigung nötig.

(tk)

Werbung

Weiterführende Themen

Schrauben, Nägel, späne oder metallischer Staub: Mit dem Magnetbesen können auch verdreckte oder ölige beziehungsweise nasse Partikel beseitigt werden.
Aktuelles
19.03.2019

Arbeitssicherheit. Magnetbesen können Unfälle und Schäden an Reinigungsmaschinen durch Kleinteile vermeiden.

Mit den Schraubsystemen werden über 20 verschiedene Schraubfälle am Chassis abgedeckt. Das Werkzeug lässt sich mit seinem Gegenhalter in allen Achsen drehen und schwenken.
Technik
22.11.2017

Praxis. Um den Lärm in der Wohnwagen-Fertigung zu reduzieren, ersetzte der deutsche Fahrzeugbauer LMC Caravan seine alten Druckluft-Impulsschrauber durch dokumentationsfähige ...

Technik
30.06.2017

Drähte und die aus ihnen gefertigten Produkte wie Kabel, Federn und Schrauben sind praktisch überall im Einsatz. Ohne sie könnten technische Systeme weder funktionieren, noch wäre ein ...

Metallbau
08.03.2015

Der Schiverein Schwarzach setzt beim Bau der Schanzenanlagen seines Nachwuchszentrums auf 5.000 Multi-Monti Schraubanker von Heco.

Aktuelles
13.04.2011

Baumeister Michael Stvarnik und Metall-Innungsmeister Johann Hackl als Stellvertreter; starkes, kompetentes  Team wird in die Spartenarbeit eingebunden.

Werbung