Direkt zum Inhalt
Derzeit führen zwei Generationen der Familie KIPP das HEINRICH KIPP WERK: Heinrich Kipp (r.) und Nicolas Kipp (l.)

HISTORY: 100 Jahre Heinrich Kipp Werk

24.06.2019

Der Hersteller von Normelementen und Bedienteilen feiert in diesem Jahr Jubiläum.

Firmengründer Christian Kipp gründete 1919 seine mechanische Werkstätte und entwickelte ab 1922 zahlreiche Haushaltsgeräte.
Kürzlich wurde das Heinrich Kipp Werk von Wirtschaftsminister a.D. Wolfgang Clement mit dem Top Job Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet.

Vor 100 Jahren entwickelte der Firmengründer Christian Kipp erste eigene Produkte: Spätzlemaschinen. 1952 konzentrierte sich das Unternehmen auf Spannmittel – der verstellbare Kipp Klemmhebel bewirkte eine kleine Revolution im Maschinenbau. Heute ist Kipp ein führender Hersteller von Normelementen und Bedienteilen, der seinen Kunden mit modernen Produktionstechnologien sowie einer voll automatisierten Logistik einen Mehrwert bieten möchte.

Zu feiern hat das Unternehmen aber nicht nur sein 100-jähriges Bestehen, kürzlich wurde es auch mit dem Top Job Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. „Als inhabergeführtes, traditionsreiches Unternehmen stehen wir für Verlässlichkeit und Fairness“, hebt Geschäftsführer Nicolas Kipp hervor. Gleichzeitig setzt der Hersteller auf moderne Strukturen, um im Wettbewerb zu bestehen. „Durch Produktinnovation, Digitalisierung und Internationalisierung möchten wir die Zukunft unseres Unternehmens sichern.“ Eine Balance, von der alle Arbeitnehmer profitieren. Die Inhaberfamilie sorgt einerseits für gute Entwicklungschancen, andererseits für ein attraktives Umfeld.

Werbung

Weiterführende Themen

Kooperation von Fill und Briganto bringt mit dem alu preciser einen neuen Standard bei den Aluminium-Plattensägen hervor.
Aktuelles
19.07.2019

Die Kooperation von Fill und Briganto gipfelt in der High-End-Plattensäge für Aluminiumplatten alu preciser.

Vortragende beim Smart Innovation Steyr Stammtisch 4.0 am 3. Juni 2019 bei NKE in Steyr: (v.l.) Thomas Witzler, Juraj Mlynsky, Klaus Grissenberger, Walter Ortner (TIC Steyr), Veronika Krempl, David Schaljo, Gabriele Steininger und Paul Voithofer
Aktuelles
10.07.2019

Wie Digitalisierung als Motor für Effizienzsteigerung und Produktentwicklung in einem produzierenden, mittelständischen Unternehmen eingesetzt wird, veranschaulicht die NKE Austria GmbH bei ihrem ...

Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.
Aktuelles
08.07.2019

Am 30. Juni 2019 endete die Anmeldephase für die AMB 2020. Das Projektteam startet jetzt mit der Prüfung der eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die ...

v.l. Wolfgang Rathner, GF Fill GmbH Gurten, Michael Heußen, GF HAI Extrusion Germany, Braunauer Bürgermeister Johannes Waidbacher, Rob van Gils, CEO HAI-Gruppe, Pfarrer Severin Piksa, Markus Schober, GF HAI Österreich und Deutschland, Neukirchens Bürgermeister Johann Prillhofer und Andreas Fill, GF Fill GmbH Gurten bei der Eröffnung der neuen Produktionshallse.
Aktuelles
06.06.2019

Fertigung 4.0. Hammerer Aluminium Industries (HAI) eröffnete kürzlich eine 4.000 Quadratmeter Industrie 4.0-Fertigungshalle am oberösterreichischen Stammsitz in Ranshofen ...

Die Gesellschafter der Firma ASTAM: Martin Schlacher, Alfred Jandl, Andreas Schlacher, Alexandra Stückler, Andreas Jandl und Klaus Schneider (rechts
Aktuelles
21.05.2019

Firmenportrait. Der Kärntner Stahlbauer Astam, der vor 30 Jahren in einer ehemaligen Farbenfabrik in Wolfsberg startete, hat sich mittlerweile zu einem der führenden ...

Werbung