Direkt zum Inhalt

Hoher Abtrag in zwei Schritten

21.04.2018

Neues „2-step“-Schleifsystem für Winkelschleifer bringt Zeitersparnis bei der Oberflächenbearbeitung

Mit dem Bosch „2-step“-Schleifsystem für Winkelschleifer können Handwerker in nur zwei Schritten Bau- und Edelstahloberflächen glatt schleifen. Das optimierte System biete laut Hersteller einen höheren Abtrag gegenüber dem bisherigen und spare Handwerkern bis zu 25 Prozent Zeit. Möglich seien laut Bosch alle gängigen Anwendungen, beispielsweise das Verschleifen grober bis feiner Schweißnähte. Zum Einsatz kommen aufeinander abgestimmt jeweils eine Fiberscheibe und eine SCM-Vliesscheibe (SCM = Surface Conditioning Material). Mit der Fiberscheibe wird zunächst die Schweißnaht entfernt. Die anschließende Bearbeitung mit der SCM-Scheibe sorgt für eine glatte Oberfläche mit feiner Struktur. 

Die neue Fiberscheibe „Best for Metal + ­Inox“ habe laut Bosch eine längere Standzeit und biete einen höheren Abtrag als bisherige Zirkon-Fiberscheiben. Grund: Das verwendete Keramik-Korn ist härter, zäher und ist „selbstschärfend“. Dadurch ist weniger Druck bei der Materialbearbeitung nötig. Ein Kühlwirkstoff auf der Oberfläche der Keramik-Fiberscheibe soll Blaufärbungen minimieren. 

Glattere Oberflächen 

Die neue Generation der SCM-Vliesscheibe sorge laut Bosch durch einen höheren Kornanteil ebenfalls für einen höheren Abtrag. Gleichzeitig hinterlasse sie eine glatte, gleichmäßige Oberfläche ohne sichtbare Kratzer. Baustahl werde dadurch optimal für die Lackierung oder Pulverbeschichtung vorbereitet, Edelstahl für das Satinieren. Die SCM-Scheibe ist elastisch: Auf dem flexiblen Trägermaterial ist ein ebenso flexi­bles Nylonfaservlies mit feiner Körnung angebracht. Die Federwirkung verhindere, dass die Schleifmittel tief in das Werkstück eindringen. 
Erhältlich sind die Keramik-Fiber- und SCM-Vliesscheiben in handelsüblichen Größen für Winkelschleifer aller Marken. 

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Die antibakteriellen Türbeschläge von Glutz schützen präventiv vor der Übertragung jeglicher Mikroben wie Bakterien, Pilze oder Algen.
Oberflächentechnik
29.04.2020

Antibakterielle Beschläge von Glutz erleichtern die Hygiene im Gesundheitsbereich.

Schüler der HTL Salzburg haben ihr Projekt "Hardware-on-the-Loop-Motorprüfstand mit dem Antriebsstrang Elektroauto Scorpion" zum Technik fürs Leben-Preis eingereicht.
Aktuelles
27.04.2020

Technik fürs Leben-Preis: Die besten 62 Diplomarbeiten rittern um den begehrten HTL-Oscar. Die Gewinner werden durch eine prominent besetzte Jury heuer erstmals in einer ...

Die Bewerbungsphase für den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis läuft noch bis 14. August 2020.
Technik
22.04.2020

Bereits zum siebten Mal vergibt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA dieses Jahr den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis „ ...

Mit „Direct Laser Interference Patterning“ (DLIP) lassen sich komplexe, mäanderförmige Oberflächenstrukturen im Mikrometer- und Submikrometerbereich generieren, die das Anhaften von Eis verhindern oder stark reduzieren.
Oberflächentechnik
10.03.2020

Funktionalisierte Flugzeugoberflächen lassen sich schnell und umweltschonend enteisen.

Neuer Vorstand der Bosch AG: Helmut Weinwurm
Aktuelles
11.02.2020

Helmut Weinwurm übernimmt am 1. Mai 2020 die Funktion des Alleinvorstandes der Robert Bosch AG und des Repräsentanten der Bosch-Gruppe in Österreich.

Werbung