Direkt zum Inhalt
Staatssekretärin Muna Duzdar (re.) im Gespräch mit Tablet Solutions CEO Benjamin Schwärzler (m.) und COO Christine Geier.

Hoher Besuch beim Hightech-Startup

05.10.2017

Staatssekretärin Muna Duzdar schaute beim Wiener Startup Tablet Solutions vorbei.

Im Bundeskanzleramt ist Staatssekretärin Muna Duzdar unter anderem auch für das Thema Digitalisierung zuständig. Bei ihrem Betriebsbesuch drehte sich das Gespräch mit dem Tablet Solutions Gründer Benjamin Schwärzler vor allem auch um die Themen Industrie 4.0 sowie künstliche Intelligenz. „Wir möchten durch die Digitalisierung eine reibungslose, wirksame und vor allem effiziente Aufgabenerfüllung garantieren”, erklärte Schwärzler. Unternehmen mit mobilen Technikern würden oft mit Zeitverlust und hohen Kosten bei der Abwicklung von Montage- & Serviceeinsätzen zu kämpfen haben. Diese seien auf veraltete Informationen, fehlende Rücksprache, eine unzureichende Übersicht über Ressourcen und Mängel sowie mühsame Dokumentationstätigkeiten zurückzuführen, sagte Schwärzler. Die Tablet-Lösung WorkHeld löse diese Probleme.

Staatssekretärin Duzdar betonte bei ihrem Besuch mehrmals die Bedeutung der Digitalisierung für die zukünftige Entwicklung und bekräftigt ihre Forderung, die Digitalisierung in Österreich nicht nur zu verwalten, sondern vielmehr aktiv zu gestalten. „Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche, wir müssen dafür sorgen, dass der Wirtschaftsstandort und die gesamte Gesellschaft davon profitieren. Etwa durch die Förderung digitaler Kompetenzen bereits in der Schule“, so Muna Duzdar.

Die Staatssekretärin zeigte sich vom jungen Startup und dessen Ideen für die digitalisierte Industrie angetan. Duzdar lobte das internationale Team und besonders auch den Umstand, dass Tablet Solutions mit Christine Geier zu den wenigen Technologieunternehmen gehört, in denen eine Frau die operative Geschäftsführung (COO - Chief Operating Officer) innehabe.

Werbung

Weiterführende Themen

Raus aus der Sommerpause und rein ins Design Center. Laserhub präsentierte in Linz viele Neuerungen.
Aktuelles
19.09.2019

Auf der Linzer „Schweissen 2019“ zeigte das Stuttgarter Startup Laserhub die neuen Funktionen und Service seiner Online-Plattform erstmals der Öffentlichkeit. ...

Mit der neuen Funktion der SmartCut-Software von STM werden die vier kritischen Schneidparameter automatisch optimiert. Das spart Kosten und eröffnet neue Spielräume.
Technik
13.08.2019

Wasserstrahlschneiden. STM erschließt Mit einer intelligenten Schnittführungs-Automatik erschließt STM neue Effizienzpotenziale in der Metallverarbeitung.

Die Laserhub-Gründer Adrian Raidt, Christoph Rößner und Jonas Schweizer (v.l.n.r.).
Blechtechnik
07.08.2019

Blechbearbeitung: Das deutsche Startup Laserhub beschreibt nach der Ausdehnung seines Angebots über Deutschland hinaus die vier wichtigsten Trends.

Vortragende beim Smart Innovation Steyr Stammtisch 4.0 am 3. Juni 2019 bei NKE in Steyr: (v.l.) Thomas Witzler, Juraj Mlynsky, Klaus Grissenberger, Walter Ortner (TIC Steyr), Veronika Krempl, David Schaljo, Gabriele Steininger und Paul Voithofer
Aktuelles
10.07.2019

Wie Digitalisierung als Motor für Effizienzsteigerung und Produktentwicklung in einem produzierenden, mittelständischen Unternehmen eingesetzt wird, veranschaulicht die NKE Austria GmbH bei ihrem ...

Zahlreiche Kunden konnten sich vor Ort über die verschiedenen Anwendungsfälle informieren, die mit BIM abgedeckt werden können.
Aktuelles
02.07.2019

Eine Reise in die digitale Welt: Hilti eröffnet ein BIM Experience Center in Rotterdam.

Werbung