Direkt zum Inhalt
Staatssekretärin Muna Duzdar (re.) im Gespräch mit Tablet Solutions CEO Benjamin Schwärzler (m.) und COO Christine Geier.

Hoher Besuch beim Hightech-Startup

05.10.2017

Staatssekretärin Muna Duzdar schaute beim Wiener Startup Tablet Solutions vorbei.

Im Bundeskanzleramt ist Staatssekretärin Muna Duzdar unter anderem auch für das Thema Digitalisierung zuständig. Bei ihrem Betriebsbesuch drehte sich das Gespräch mit dem Tablet Solutions Gründer Benjamin Schwärzler vor allem auch um die Themen Industrie 4.0 sowie künstliche Intelligenz. „Wir möchten durch die Digitalisierung eine reibungslose, wirksame und vor allem effiziente Aufgabenerfüllung garantieren”, erklärte Schwärzler. Unternehmen mit mobilen Technikern würden oft mit Zeitverlust und hohen Kosten bei der Abwicklung von Montage- & Serviceeinsätzen zu kämpfen haben. Diese seien auf veraltete Informationen, fehlende Rücksprache, eine unzureichende Übersicht über Ressourcen und Mängel sowie mühsame Dokumentationstätigkeiten zurückzuführen, sagte Schwärzler. Die Tablet-Lösung WorkHeld löse diese Probleme.

Staatssekretärin Duzdar betonte bei ihrem Besuch mehrmals die Bedeutung der Digitalisierung für die zukünftige Entwicklung und bekräftigt ihre Forderung, die Digitalisierung in Österreich nicht nur zu verwalten, sondern vielmehr aktiv zu gestalten. „Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche, wir müssen dafür sorgen, dass der Wirtschaftsstandort und die gesamte Gesellschaft davon profitieren. Etwa durch die Förderung digitaler Kompetenzen bereits in der Schule“, so Muna Duzdar.

Die Staatssekretärin zeigte sich vom jungen Startup und dessen Ideen für die digitalisierte Industrie angetan. Duzdar lobte das internationale Team und besonders auch den Umstand, dass Tablet Solutions mit Christine Geier zu den wenigen Technologieunternehmen gehört, in denen eine Frau die operative Geschäftsführung (COO - Chief Operating Officer) innehabe.

Werbung

Weiterführende Themen

„Co-act“ Greifer von Schunk als Anwendung in der Mensch-Roboter-Kollaboration.
Metall- und Infotechnik
27.02.2018

Zur Münchner Fachmesse „automatica“ von 19. bis 22. Juni 2018 sollen Cobots, digitale Assistenzsysteme, Edge-Computing und Transportdrohnen beim ...

Intelligente, herstellerunabhängige Produktsuche für Architekten und Planer.
Metallbau
15.02.2018

Das Vergleichsportal Plan.One soll die die Suche nach passenden Bauprodukten einfacher machen.

HiCAD 2018 bringt anwenderorientierte Neu- und Weiterentwicklungen in allen Engineering-Bereichen.
Metall- und Infotechnik
12.02.2018

Ein Ausblick auf die neuen Releases von HiCAD und HELiOS, welche der deutsche Anbieter ISD noch im Februar 2018 veröffentlicht.

Geschäftsführer André Kohut und Prokuristin Beate Moeller sind die neuen Personen an der Spitze des Bochumer Softwarehauses Tenado.
Aktuelles
07.02.2018

Zu Jahresbeginn haben die Gründer Michael Hörnschemeyer und Dirk Eiben das auf CAD-Lösungen spezialisierte Softwarehaus Tenado an Maxburg Capital Partners verkauft.

Technik
01.02.2018

Mit der auf der Euroguss 2018 präsentierten Fill Foundry World läuten die oberösterreichischen Maschinenbauexperten eine neue Ära ein.

Werbung