Direkt zum Inhalt

Intertool 2020 auf Herbst verschoben

10.03.2020

Die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) hat auch in Österreich unmittelbaren Einfluss auf die Austragung von Großveranstaltungen.

Eine Verschiebung der normalerweise im Zweijahresrhythmus stattfindenden Fachmesse Intertool ins Frühjahr 2021 sei aus terminlichen Gründen nicht möglich, erklärt Intertool-Veranstalter Reed Messe Wien auf seiner Webseite. Gemeinsam mit dem Fachbeirat habe man sich deshalb darauf geeinigt, dass es statt des ursprünglich geplanten Termins (12. bis 15. Mai 2020) einen Branchenevent im Herbst 2020 geben werde, auf dem dann auch das 40-jährige Bestehen der Intertool gefeiert werden soll.

Ganz abgesagt wurde hingegen die parallel zur Intertool geplante Wiener Smart Automation Austria. Hier werde auf einen Alternativtermin verzichtet, weil im Frühjahr 2021 ohnehin wieder eine Smart in Linz stattfinde.

=> Welche weiteren Veranstaltungen verschoben wurden finden Sie in unserem Termin-Update

Werbung

Weiterführende Themen

"Als Unternehmen ist es jetzt besonders wichtig, an die aktuelle Situation angepasst und proaktiv zu handeln, auch wenn wir über alle Branchen hinweg mit schwierigen, neuen Marktbedingungen konfrontiert sind", sagt Ewald Müller.
Aktuelles
15.05.2020

Das Ausmaß der Corona-Krise sei derzeit noch nicht absehbar, sagt Ewald Müller, Geschäftsführer bei AluKönigStahl. Wie man im Unternehmen damit umgeht und ob er dennoch positiv in die Zukunft ...

Unsere frühzeitige und harte Reaktion hält unsere gruppeneigenen Produktionseinheiten in dreischichtigem Betrieb und selbst wenn ein gruppeneigener oder fremder Zulieferer zeitweise ausfallen würde, wären wir vorbereitet, denn wir haben unser Lager bis unter die Decke gefüllt", sagt Hueck-Geschäftsführer Michael Schuller.
Aktuelles
14.05.2020

Auch Hueck hat in der aktuellen Situation mit einem Nachfragerückgang zu kämpfen. Warum Geschäftsführer Michael ...

Die "Corona Protection Shield" - Produktserie der Reed-Tocher Standout soll eine Ansteckung mit Coronaviren am Arbeitsplatz verhindern.
Metallbau
15.04.2020

Reed-Tochter Standout bietet mit "CO-PS" Schutz vor Tröpfcheninfektion am Arbeitsplatz.

Kellner & Kunz ist auch in Zeiten des Coronavirus für seine Kunden da.
Aktuelles
09.04.2020

Die Kellner & Kunz AG versorgt trotz Corona-Krise seine Kunden aus Handwerk und Industrie. Alle Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten und Geschäftspartner sind bestmöglich getroffen.

Wolfgang Höfle, Sozialversicherungsexperte und Partner bei TPA hat die wichtigsten Änderungen rund um Pendlerpauschale, Zulagen, Home Office etc. zusammengefasst.
Aktuelles
08.04.2020

Das am 4.4.2020 veröffentlichte 3. COVID-19-Gesetz beinhaltet wichtige Antworten auf aktuelle Fragen der Personalverrechnung. Wolfgang Höfle, Sozialversicherungsexperte und Partner der ...

Werbung