Direkt zum Inhalt
Abbild der gesamten Wertschöpfungskette, vom Rohling über die maschinelle Bearbeitung bis hin zum finalen Bauteil.

Marktplatz für Guss- und Schmiedeteile

10.04.2018

Vom 5. bis 7. Juni 2018 findet in Stuttgart erstmals die Fachmesse „CastForge“ statt.

Ein zentrales Thema der neuen Fachmesse ist die spezialisierte Bearbeitung.
Rund 130 internationale Anbieter sorgen für einen umfassenden Marktüberblick.
CastForge

Die Fachmesse CastForge hat den Fokus auf Guss- und Schmiedeteile und deren Bearbeitung. Vom 5. bis 7. Juni 2018 kann die Branche in Stuttgart ihr Leistungsspektrum präsentieren. Internationale Aussteller präsentieren ihre Produkte einem Fachpublikum aus Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- und Antriebstechnik, Baumaschinen-, Pumpen- und Hydraulik-, aber auch aus der Zulieferindustrie. Zeitgleich und parallel zur CastForge finden in der Messe Stuttgart weitere Branchenmessen statt: die Global Automotive Components and Suppliers Expo, die Engine Expo, die Automotive Interiors Expo, die Automotive Testing Expo, die Surface Technology Germany und die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung Lasys. Mit dem CastForge-Ticket haben Besucher freien Zutritt zu allen Parallelveranstaltungen.

www.messe-stuttgart.de/castforge

Die neue Veranstaltung der Messe Stuttgart soll Einkäufern, Planern, Konstrukteuren und Entwicklern eine zentrale Plattform bieten, um bei rund 130 internationalen Anbietern von Guss- und Schmiedeteilen und spezialisierten Bearbeitern einen umfassenden Marktüberblick zu liefern. Das breite Angebot in der Oskar Lapp Halle (Halle 6) auf dem Stuttgarter Messegelände reicht vom nur wenige Gramm wiegenden Bauteil für Armaturen bis zur tonnenschweren Turbine.

Im Mittelpunkt der Messe stehen Gussteile, die im maschinellen oder handformgefertigten Sandgussverfahren hergestellt werden, sowie Gesenk- und Freiformschmiedeteile, gewalzte Ringe und Warmfließpressteile. Außerdem sind auf der CastForge Unternehmen anzutreffen, die sich auf das Bearbeiten wie zum Beispiel Drehen, Fräsen, Schleifen, Reinigen, Beschichten oder Galvanisieren von Guss- und Schmiedeteilen spezialisiert haben. Ebenso stellen Dienstleister aus, die die Baugruppenmontage, die Beschaffung von Fremdkomponenten und die Abwicklung der gesamten Logistik übernehmen. Darüber hinaus erhalten Besucher Unterstützung, wenn es um die Auswahl der richtigen Werkstoffe geht oder sie Fragen zur FEM-Simulation haben. Darüber hinaus sind Experten aus wissenschaftlichen Institutionen, Forschungseinrichtungen, Verbänden und Netzwerken vor Ort, mit denen die Besucher aktuelle Marktentwicklungen diskutieren und ihr fachliches Know-how erweitern können. [pi]

Werbung

Weiterführende Themen

Fokus auf Guss- und Schmiedeteile sowie deren Bearbeitung.
Aktuelles
07.06.2018

CastForge, die erste Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung, hat ihren Einstand erfolgreich über die Bühne gebracht.

Erneuerung von Absperrventilen, Kurbelwellen, Dichtungsringen uvm. mittels Laserauftragschweißen.
Aktuelles
10.04.2018

Das Laserauftragschweißen wird immer effizienter, und die Laseranlagen zur additiven Bauteilefertigung werden auch für kleine und mittelständische Unternehmen ...

Die Gewinner des R+T Innovationspreises 2018 bei der Preisverleihung am Vorabend des ersten Messetages.
Gebäudehülle
27.02.2018

Ende Februar wurden zur Stuttgarter Leitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz (R+T 2018) neun Innovationspreise verliehen.

Technik
01.02.2018

Mit der auf der Euroguss 2018 präsentierten Fill Foundry World läuten die oberösterreichischen Maschinenbauexperten eine neue Ära ein.

Im Druckgussverfahren hergestelltes Strukturbauteil aus einer Sonderlegierung für die Flugzeugindustrie.
Technik
13.01.2018

Die Nürnberger Fachmesse „Euroguss 2018“ als internationale Plattform für innovative Lösungen bei der Fertigung und Anwendung von Druckgussteilen.

Werbung