Direkt zum Inhalt
Franz Kalß (li.) gewinnt bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi die Silbermedaille. Gold ging an den Koreaner Seongyong Cho, und Michael Ferraz (re.) aus Brasilien wurde Dritter.

Metallbau-Silber bei der Berufs-WM

20.10.2017

Der steirische Metallbautechniker Franz Kalß erreicht bei den WorlSkills 2017 in Abu Dhabi den zweiten Platz.

Mit seinem Staatsmeistertitel hatte der Metallbautechniker Franz Kalß im vergangenen November 2016 das Ticket für die Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2017 in Abu Dhabi gelöst, Am 20. Oktober ist der junge Metallbau-Spezialist und Mitarbeiter der AKE Ausseer - Kälte und Edelstahltechnik GmbH nun mit einer Silbermedaille im Gepäck heimgekommen. Gemeinsam mit seinen 36 Kolleginnen und Kollegen des Team Austria hatte Kalß vier Tage lang erfolgreich Werbung für das österreichische Berufsausbildungssystem betrieben: 4 x Gold, 3 x Silber und 4 x Bronze sowie 16 Exzellenz-Medaillen lautet die historische Gesamtbilanz des österreichischen Teams.

TeilnehmerInnen, die es in ihren Disziplinen nicht aufs Stockerl schafften, aber in der Bewertung mindestens 700 von 800 möglichen Punkten erreichten, wurden dafür mit einer Exzellenz-Medaille belohnt. So erhielt etwa in der Diziplin „Schwermaschinentechnik“ der siebtplatzierte Österreicher Daniel Chirita für seinen Gesamtscore von 702 Punkten eine „Medaillion for Excellence“.

Asiatische Übermacht

Die beiden CNC-Disziplinen Fräsen und Drehen waren von China, Korea und Japan dominiert – einzige Ausnahme stellte hier der Brasilianer Mateus Moriel mit der Goldmedaille beim CNC-Drehen dar. Der Österreicher Marco Kern landete auf dem 7. Rang und erhielt für seine 720 Punkte ebenfalls eine „Medaillion for Excellence“. 7. wurde auch sein TeamAustria-Kollege Julian Krug beim CNC-Fräsen und einer „Medaillion for Excellence“ für 716 Punkte. Knapp an der Exzellenzmedaille vorbeigeschrammt ist hingegen der Schweißtechniker David Blank mit 695 Punkten, was in der Endabrechnung Platz 20 einbrachte. Gewonnen haben beim Schweißen übrigens China vor Korea, Japan und Taiwan.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Österreich schickt heuer 40 Teilnehmer in 36 Disziplinen nach Abu Dhabi.
Aktuelles
19.09.2017

Bei der Berufs-WM in Abu Dhabi von 13. bis 19. Oktober gehen bei den Tischlerbewerben der Niederösterreicher Mathias Maderthaner und der Burgenländer Walter Sailer an den Start.

Mitte Oktober reist das 40-köpfige Team Austria mit BetreuerInnen nach Abu Dhabi zu den Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills 2017“.
Aktuelles
12.09.2017

Mitte Oktober 2017 finden die 44. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi statt. Mehr als 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 76 Ländern kämpfen bei diesem internationalen ...

Aus der Branche
17.07.2017

Über die vergangenen Wochen zeigten die Bau-Lehrlinge österreichweit, was in ihnen steckt. Die Zunftvertreter sind begeistert und sehen für ihre Facharbeiter eine goldene Zukunft.

Die österreichischen Teilnehmer schnitten bei den international besetzten chinesischen Meisterschaften ausgezeichnet ab.
Aktuelles
20.06.2017

Acht österreichische Fachkräfte bereiteten sich in China auf die im Herbst in Abu Dhabi stattfindenen WorldSkills vor – und brachten Top-Ergebnisse mit nach Hause.

Das Team Austria tritt bei den 44. WorldSkills in Abu Dhabi mit 40 Fachkräften in 36 Berufen an.
Aktuelles
08.03.2017

40 österreichische Fachkräfte starten bei Berufs-WM WorldSkills 2017 in Abu Dhabi. Die heimischen Tischler werden von Walter Sailer und Mathias Maderthaner vertreten.

Werbung