Direkt zum Inhalt
Franz Kalß (li.) gewinnt bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi die Silbermedaille. Gold ging an den Koreaner Seongyong Cho, und Michael Ferraz (re.) aus Brasilien wurde Dritter.

Metallbau-Silber bei der Berufs-WM

20.10.2017

Der steirische Metallbautechniker Franz Kalß erreicht bei den WorlSkills 2017 in Abu Dhabi den zweiten Platz.

Mit seinem Staatsmeistertitel hatte der Metallbautechniker Franz Kalß im vergangenen November 2016 das Ticket für die Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2017 in Abu Dhabi gelöst, Am 20. Oktober ist der junge Metallbau-Spezialist und Mitarbeiter der AKE Ausseer - Kälte und Edelstahltechnik GmbH nun mit einer Silbermedaille im Gepäck heimgekommen. Gemeinsam mit seinen 36 Kolleginnen und Kollegen des Team Austria hatte Kalß vier Tage lang erfolgreich Werbung für das österreichische Berufsausbildungssystem betrieben: 4 x Gold, 3 x Silber und 4 x Bronze sowie 16 Exzellenz-Medaillen lautet die historische Gesamtbilanz des österreichischen Teams.

TeilnehmerInnen, die es in ihren Disziplinen nicht aufs Stockerl schafften, aber in der Bewertung mindestens 700 von 800 möglichen Punkten erreichten, wurden dafür mit einer Exzellenz-Medaille belohnt. So erhielt etwa in der Diziplin „Schwermaschinentechnik“ der siebtplatzierte Österreicher Daniel Chirita für seinen Gesamtscore von 702 Punkten eine „Medaillion for Excellence“.

Asiatische Übermacht

Die beiden CNC-Disziplinen Fräsen und Drehen waren von China, Korea und Japan dominiert – einzige Ausnahme stellte hier der Brasilianer Mateus Moriel mit der Goldmedaille beim CNC-Drehen dar. Der Österreicher Marco Kern landete auf dem 7. Rang und erhielt für seine 720 Punkte ebenfalls eine „Medaillion for Excellence“. 7. wurde auch sein TeamAustria-Kollege Julian Krug beim CNC-Fräsen und einer „Medaillion for Excellence“ für 716 Punkte. Knapp an der Exzellenzmedaille vorbeigeschrammt ist hingegen der Schweißtechniker David Blank mit 695 Punkten, was in der Endabrechnung Platz 20 einbrachte. Gewonnen haben beim Schweißen übrigens China vor Korea, Japan und Taiwan.

Autor/in:
Redaktion Metall
Original erschienen am 20.10.2017: Metall.
Werbung

Weiterführende Themen

Von 22. bis 27. August wird das Team Austria bei den 45. internationalen Berufsweltmeisterschaften wieder alles geben.
Aktuelles
31.05.2019

Das Team Austria absolvierte in der Bauakademie Oberösterreich in Steyregg das zweite Teamseminar für die WorldSkills 2019 in Kazan. 

Helmut Reitstätter (Geschäftsniederlassung Linz, Würth, l.) traf Marc Berndorfer (World Skills Teilnehmer Kazan 2019, mitte) und Roland Mittendorfer (Experte im Beruf Maurer, Skills Austria, r.) bei den World Skills-Vorbereitungen in der Bauakademie Oberösterreich.
Aktuelles
06.05.2019

Für die optimale Vorbereitung hat die Firma Würth den diesjährigen World Skills Teilnehmer Marc Berndorfer mit passendem Werkzeug ausgestattet.

Gratulation an die 3 Erst-Platzierten des Bundeslehrlingswettbewerbes.
Aktuelles
26.03.2019

Florian Bliem vom Lehrbetrieb DBM-Installationstechnik GmbH in Strass i.Z. entschied den Bundeslehrlingswettbewerb für sich.

Aktuelles
30.12.2018

Bei den österreichischen Berufsmeisterschaften „AustrianSkills 2018“ in Salzburg wurden die Teilnehmer für die nächsten internationalen Wettbewerbe ermittelt.

Siegerehrung der Goldmedaillengewinner
Aktuelles
29.11.2018

Knapp 400 Fachkräfte nahmen in Salzburg bei AustrianSkills 2018 teil. Die Sieger dürfen sich über ein Ticket bei WorldSkills 2019 bzw. EuroSkills 2020 in Graz freuen.

Werbung