Direkt zum Inhalt

Metav 2018: Brandschutz als zündendes Thema

27.03.2018

Ein Publikumsmagnet der Metav 2018 war der VDW-Technologietag mit dem Seminar Brand- und Explosionsschutz in zerspanenden Werkzeugmaschinen. Etwa 70 Teilnehmer besuchten das Seminar, bei dem in acht Vorträgen aktuelle Entwicklungen zu dieser wichtigen Thematik vorgestellt und diskutiert wurden.

Das Programm umfasste Vorträge zu einem breiten Spektrum an Themen aus den Bereichen Einschätzung der Gefahren und Auswirkungen von Bränden, Möglichkeiten der Minimierung der Brand- und Explosionsgefahr sowie technische Maßnahmen zur Bekämpfung von Bränden. Die Moderation der Veranstaltung lag in den Händen des Leiters Forschung und Technik des VDW, Dr. Alexander Broos. „Die Gefahr von Bränden und Verpuffungen an Werkzeugmaschinen ist ernst zu nehmen.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
20.02.2018

Neue Branchen-Plattform für Brandschutz und Gebäudesicherheit in Wien geplant.

Technik
01.02.2018

Mit der auf der Euroguss 2018 präsentierten Fill Foundry World läuten die oberösterreichischen Maschinenbauexperten eine neue Ära ein.

Methoden für den Aufbau einer digitalen Fabrik werden in der Prozesslernfabrik CiP in Darmstadt entwickelt und weitergegeben.
Aktuelles
05.01.2018

Wie Unternehmen ihre Prozesse digital in den Griff bekommen, wird in der Quality Area auf der Düsseldorfer Fachmesse Metav 2018 erklärt.

Auf Hochleistung getrimmte, moderne Präzisionswerkzeuge sind in ihrer Variantenvielfalt nur noch mit digitalen Hilfsmitteln beherrschbar.
Metall- und Infotechnik
18.12.2017

Über die Rolle des Zerspanungswerkzeugs und die wirtschaftliche Umsetzung seiner Digitalisierung.

Bis zu 6 Meter lange Rohre und Stangen können mit der neu entwickelte Technologie „SFFS“ in der Tetan-Richtmaschine (fast) berührungslos gerade gedreht werden.
Technik
10.10.2017

Das Gmundener Startup Tetan hat eine neue Technologie zum Richten von Stangen und Rohren aus Stahl, Edelstahl, Buntmetall und Aluminium entwickelt.

Werbung