Direkt zum Inhalt

MLL schützt

11.02.2015

Mit einem druckfrischen Zeugnis des ift Rosenheim über die positive Prüfung des Wetterschutzgitters 702 D 80 in der Widerstandsklasse RC 3 ist die MLL-Lamellensysteme GmbH nach München auf die Baumesse gekommen. 

Das dort ausgestellte, einbruchhemmende Lüftungsgitter zeigte anschaulich, wie es die Prüfung bestehen musste. In Form von Minutenangaben wurde dargestellt, wie lange die jeweiligen Lamellen dem Prüfer beziehungsweise später dem Einbruchsversuch mit entsprechenden Bruchwerkzeugen standhalten. Die RC3-Prüfnorm schreibt fünf Minuten Widerstand vor, das MLL-Gitter hielt 18 Minuten stand. Für ein Lüftungsgitter aus Aluminium eine beachtliche Leistung.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Bau München 2015
11.02.2015

Eine dezentrale Fensterlüftung mit effizienter Wärmerückgewinnung stellte das belgische Familienunternehmen Renson vor. 

Bau München 2015
11.02.2015

Mit dem Einstieg in die Closed Cavity Fassadentechnologie (CCF) setzt Wicona als erstes Aluminium Systemhaus einen eigenen Akzent bei der Integration von Haustechnik und ...

Bau München 2015
11.02.2015

Schonung der natürlichen Ressourcen mit intelligent vernetzten und energieeffizienten Wohn- und Objektgebäuden stand beim Marktleader Schüco im Fokus. In fünf Themenstudios wurden auf dem riesigen ...

Bau München 2015
11.02.2015

Ein neues Logo als Symbol für den neuen internationalen Auftritt der Marke und innovative Systeme standen bei Hueck auffällig im Vordergrund. 

Bau München 2015
11.02.2015

Der Eyecatcher auf dem Jansen-Stand war eine wärmegedämmte Fassaden-Wendetüre mit einer Höhe von 4,8 Metern und der Breite von 3 Metern. Die Türfalzprofile sind für Glasstärken ...

Werbung