Direkt zum Inhalt
Metall Präzision Halbwachs aus Mank errichtete einen Waschplatz für Aluminiumgussteile der Firma CSA in Herzogenburg unter Berücksichtigung besonderer Sicherheitsvorkehrungen.

MPH erfüllt höchste Brandschutzanforderungen

15.10.2019

Stahlkonstruktion von Metall Präzision Halbwachs für Waschplatz der Firma CSA in Herzogenburg erfüllt alle Normanforderungen.

Metall Präzision Halbwachs aus dem niederösterreichischen Mank hat die Einhausung für einen Waschplatz der Gießerei CSA in Herzogenburg errichtet. Bei dem umfassenden Projekt mussten strenge Anforderungen an den Brandschutz berücksichtigt werden. „Die Sicherheit der Einhausung stand bei dem Projekt an oberster Stelle. Daher war von uns eine Reihe von Bedingungen zu erfüllen. Als Fachbetrieb haben wir sämtliche Anforderungen an den Brandschutz und die Normvorgaben erfüllt“, sagt Manfred Halbwachs, Geschäftsführer von MPH. Der Waschplatz der Gießerei CSA in Herzogenburg besteht aus einer Stahlkonstruktion und einem aufgeschraubten 200 mm Brandschutz-Dachpaneel inklusive Anschlussprofilen. Die Vordimensionierung erfolgte laut Eurocode 3. Um den Ansprüchen in Sachen Brandschutz gerecht zu werden wurden neben dem Dachpaneel auch die Wandpaneele mit einem entsprechenden Schutz versehen. Die Anlage wurde unter Berücksichtigung der Norm EN 1090-2 realisiert. 

Waschplatz für Aluminiumgussteile

In die Wand des Waschplatzes wurden zwei Fenster und eine zweiflügelige Tür integriert. An einer Seite wurde von dem Metallbetrieb zudem ein Zubau mit einer zweiflügeligen Tür und einem Gitterfeld errichtet. Für die Einhausung des Waschplatzes wurde S235-Baustahl verwendet. Die Oberflächen sind feuerverzinkt. Die gesamte Anlage beläuft sich auf eine Größe von 14.560 mm x 6.550 mm x 4.600 mm. Für das Projekt mit einem Auftragsvolumen von rund 85.000 Euro waren bis zu acht Personen rund vier Monate im Einsatz. CSA ist spezialisiert auf die Fertigung von Aluminiumgussteilen. Der Waschplatz dient der Reinigung von Aluminiumgussteilen nach dem Gießvorgang, die für den Bau von Turboladern zum Einsatz kommen.

Werbung

Weiterführende Themen

Die Pergola im Kirchpark in Kirchberg an der Raab hat eine integrierte Photovoltaik-Anlage und liefert Strom aus Sonnenenergie.
Metallbau
12.09.2019

Vulkanland Metall war maßgeblich an der Errichtung des neuen Kirchparks im Zentrum von Kirchberg an der Raab beteiligt.

Die Lehrlinge Dennis Wurm, Andreas Pühringer, Eren Oguz, Patrick Hotz und ihr Ausbildner Thomas Rinnermoser sind mit viel Engagement und Freude bei der Sache.
Aktuelles
07.08.2019

Hartl Metall bietet jungen Menschen Job-Perspektiven und spannende Entwicklungsmöglichkeiten in und abseits der klassischen Lehre.

Herzstück des neuen Forschungsgebäudes des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin und zentrales Erschließungselement aller Ebenen bildet die gerundete Stahltreppe der MetallArt Treppen GmbH aus Salach.
Aktuelles
07.08.2019

Eine Skulpturale Stahlwendeltreppe von MetallArt fungiert als kommunikatives Zentrum im neuen Forschungsgebäude des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin.

Die jüngst installierte Teilereinigungsanlage arbeitet mit dem modifizierten Alkohol RG CLEANER 63 der Richard Geiss GmbH.
Oberflächentechnik
19.07.2019

Die Richard Geiss GmbH erweitert ihr Leistungsspektrum in der Lohnentfettung.

Aktuelles
10.07.2019

Im Rahmen einer Offensive der AUVA „Gib Acht! Krebsgefahr“ gibt es eine Veranstaltungsreihe, die die Gefahr des Schweißrauchs für den Schweißer und dessen Umfeld aufzeigen soll.

Werbung