Direkt zum Inhalt

Neun neue Lehrlinge bei 1zu1 Prototypen

05.10.2012

Durch eine qualifizierte Ausbildung nach den Bedürfnissen des Unternehmens sichert sich der Dornbirner Prototypen-Vorreiter 1zu1 Prototypen seine Fachkräfte von morgen.

Neun neue Lehrlinge starteten dort in diesem September ihre Karrieren. Drei Jugendliche haben ihre Lehre als Zerspanungstechniker, vier als Kunststofftechniker, einer als Produktionstechniker und eine als Bürokauffrau beim Prototypen-Hersteller in Dornbirn begonnen. Die Lehre hat beim Hightech-Unternehmen seit jeher einen sehr hohen Stellenwert – aufgrund des Facharbeitermangels werden zukünftig benötigte Spezialisten selbst ausgebildet. „Gut ausgebildete Mitarbeiter sichern unsere Produktqualität und Wettbewerbsfähigkeit“, erklärt Geschäftsführer Hannes Hämmerle.

Damit die Jugendlichen mit der technischen Entwicklung im Unternehmen Schritt halten können, hat der Umgang mit neuen Technologien während der Lehrlingsausbildung eine große Bedeutung. „Wir haben einen eigenen CNC-Ausbilder für unsere Lehrlinge. Diese lernen und arbeiten bereits im dritten Lehrjahr an fünfachsigen Fräsmaschinen“, schildert Geschäftsführer Wolfgang Humml, der auch gleichzeitig Personalchef des Unternehmens ist.

www.1zu1.eu

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Elektromagnetische Felder, die beim Schweißen entstehen, können Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Ein Schulungsprogramm der SZA zeigt, wie man sich schützen kann.
Technik
04.08.2017

Elektromagnetische Felder in der Schweißtechnik bringen neue Herausforderungen für die Arbeitsplatzsicherheit. Die SZA startet ein Schulungsprogramm.

Beruf
02.08.2017

Das Bundesdenkmalamt, Informations- und Weiterbildungszentrum Baudenkmalpflege, veranstaltet im Wintersemester 2017/2018 folgende Kurse zum Thema Metallbearbeitung in der Kartause Mauerbach.

Aktuelles
13.06.2017

Die Aus- und Weiterbildung in der Metallgestaltung soll durch das Erasmus+ Projekt „European Iron Academy“ europaweit transparent werden.

Internet-Vlogger Rafael Eisler (Mitte) dokumentierte seine Tour durch sechs Wiener Metalltechnikbetriebe und konnte am Ende des Tages einen fertigen „Minecraft-Avatar“ aus Stahl mit nach Hause nehmen.
Beruf
01.12.2016

So wirbt die Innung Wien für die Metalltechnik-Lehre: Der mit fast 400.000 Abonnenten erfolgreichste „Vlogger“ Österreichs erklärt auf YouTube die Berufe der Metalltechnik.

Seit 2015 sind bei MAN drei Schweißsimulatoren von Fronius im Einsatz.
Schweissen
22.10.2016

Der Anbieter von Nutzfahrzeugen und Transportlösungen MAN setzt bei der Schweißausbildung auf die Simulationsplattform „Virtual Welding“ von Fronius.

Werbung