Direkt zum Inhalt

Neuzugang beim Netzwerk Metall

11.03.2019

Edeltechnik Kluckner aus Innsbruck wird Mitglied der Kooperationsplattform für Unternehmen aus der Stahl-, Glas und Metallbranche.

Geballte Kompetenz für das Netzwerk Metall: die Lebensmittel-Ladenbau und Fassadenbau-Experten der Edeltechnik Kluckner GmbH. Bernhard Kluckner führt das Innsbrucker Unternehmen gemeinsam mit Tochter Tanja.

Seit 20 Jahren entwickelt die Edeltechnik Kluckner GmbH mit Sitz in Innsbruck innovative und komplexe Projekte auf dem Gebiet des Lebensmittel-Ladenbaus und beim Fassadenbau. „Wir freuen uns über den prominenten Neuzugang in unserer Vereinigung, womit das Spektrum des Netzwerkes erweitert wird", sagt Thomas Weber, Geschäftsführer der Vereinigung Netzwerk Metall, in der aktuell knapp 70 Mitgliedsfirmen aus der Stahl-, Glas- und Metallbranche vereint sind.. „Gerade Spezialisten wie die Edelgruppe Kluckner bringen viel fachspezifisches Wissen ein."

Die Edelgruppe Kluckner umfasst vier Unternehmen und bietet alles, von der Kühltechnik über Kühlmöbel, Verkaufstehken, Wand- und Dekorverkleidungen sowie komplexe Fassadenbau-Lösungen - aus einer Hand. Bei der Edeltechnik liegt der Fokus auf der Herstellung von Verkaufstheken und Gastro-Einrichtungen. Die Store Manufaktur ist auf innovative Laden- und Regalbaulösungen spezialisiert. Mit außergewöhnlichen Glas-/Stahlfassaden-Lösungen hat sich Kluckner einen  Ruf als Spezialist in diesem Bereich erworben. Die spektakuläre Fassade der 007 Elements-Erlebniswelt auf 3.000 Metern Seehöhe am Rettenbachferner hoch über Sölden, wurde von den Innsbrucker Edeltechnikern komplett ind Block Inox eingerichtet. Bernhard Kluckner führt das Unternehmen gemeinsam mit Tochter Tanja. Die beiden werden die Aktivitäten des Netzwerk Metall mit Rat und Tat begleiten.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die erste schienengeführte Sommerrodelbahn „Rollbob“ von Hacksteiner Metall wurde im Frühjahr 2017 am Berliner Kienbergpark in Betrieb genommen.
Metallbau
18.09.2017

Der „Rollbob“ aus Salzburg gewinnt beim Stahltag 2017 den „Best of Class“-Award.

Das Familienunternehmen Weyland aus Schärding unterstützt das Netzwerk Metall als Förderer. V.l.n.r.: Norbert Thumfart (Weyland), Thomas Weber (Netzwerk Metall) und Otto Weyland jun.
Metallbau
16.05.2017

Der oberösterreichische Stahlhändler Weyland GmbH wird Fördermitglied der Vereinigung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer.

Aktuelles
11.01.2017

Der WKO-Fachverband der Maschinen-, Metallwaren- und Gießereiindustrie (FMMI) heißt ab nun: „Metalltechnische Industrie“.

Thomas Weber (links) begrüßt Wilfried Laufs als neues Mitglied im Netzwerk Metall.
Metallbau
13.10.2016

Das amerikanisch/deutsche Fassaden-Engineering Unternehmens Laufs Engineering Design (LED) wird erstes Übersee-Mitglied im Netzwerk Metall.

Best of Class Award für die Baumann/Glas/1886 GmbH aus Perg.
Metallbau
19.09.2016

Das Netzwerk Metall hat auf dem Stahltag 2016 im September erstmals den „Best of Class“-Award verliehen. Ausgezeichnet wurde damit die Baumann/Glas/1886 GmbH für einen innovativen ...

Werbung