Direkt zum Inhalt
Oberösterreich sucht seine besten Handwerker.

Oberösterreich vergibt Handwerkspreis

11.06.2015

Unter dem Motto: „Wo Handwerk draufsteht, ist Kopfarbeit drinnen“ sucht Oberösterreich die besten Handwerksleistungen im Land. Die Einreichfrist läuft bis 14.August 2015.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten holt die Sparte Gewerbe und Handwerk in Kooperation mit der Raiffeisenlandesbank OÖ und dem Wirtschaftsressort des Landes OÖ — die Partner tragen je zur Hälfte das Preisgeld von 20.000 Euro — herausragende Handwerksleistungen mit dem „OÖ Handwerkspreisen“ vor den Vorhang. Leo Jindrak, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der WKOÖ: „Der Handwerkspreis ist längst die Top-Auszeichnung unter den Gewerbe- und Handwerksbetrieben. Getreu dem Motto: ,Wo Handwerk draufsteht, ist Kopfarbeit drinnen‘ werden jedes Jahr exzellente Leistungen eingereicht, die der Expertenjury viel Arbeit bescheren und ihnen die Entscheidung nicht leicht machen.“

Ursprünglich für Bau- und Baunebengewerbe konzipiert, können sich seit fünf Jahren fast alle oberösterreichischen Gewerbe- und Handwerksbetriebe am Wettbewerb beteiligen, und zwar in den Kategorien:

  • Bauen, Sanieren, Einrichten & Wohnen
  • Lebensmittel, Natur & Gesundheit
  • Mode & Lifestyle
  • Technik & Design

Je Kategorie werden 5.000 Euro an Preisgeld verteilt, für den 1. Platz gibt es 2.500 Euro, für den 2. Platz 1.500 Euro und für den 3. Platz 1.000 Euro. Teilnahmeberechtigt sind Betriebe mit Stammsitz in Oberösterreich und aktiver Gewerbeberechtigung in der Sparte Gewerbe und Handwerk. Jene Betriebe, die in den letzten drei Jahren (2012—2014) unter den Preisträgern waren, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Zugelassen sind Projekte, die in Oberösterreich in den Jahren 2014 oder 2015 handwerklich ausgeführt bzw. erzeugt wurden. Die Preisverleihung findet am 5. November im Neuen Messezentrum der Messe Wels statt.

Einreichungen sind u.a. um eine ausführliche Beschreibung des Projektes mit Angabe der Wettbewerbskategorie und um aussagekräftiges Bildmaterial (digital) zu ergänzen und bis 14. August 2015 (Datum des Poststempels) einzureichen an WKO Oberösterreich, Sparte Gewerbe & Handwerk, Kennwort: OÖ Handwerkspreise 2015, Hessenplatz 3, 4020 Linz, zu senden.

Rückfragen für Einreicher: T 05-90909-4122 (Verena Flamm), E gewerbe2@wkooe.at 

Werbung

Weiterführende Themen

"Dass die Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge anwendbar sein wird, ist ein wichtiges Signal für unsere tausenden Ausbildungsbetriebe", sagt Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.
Aktuelles
20.03.2020

Kurzarbeit statt Kündigung sollte angesichts des vorliegenden Modells eine gute Option sein und vielfach angenommen werden, sagt die Bundesspartenobfrau.

„Wir brauchen fitte Selbständige. Denn nur wer gesund ist, ist auch beruflich erfolgreich.“ WK-Wien Präsident Walter Ruck.
Beruf
13.02.2020

Gesundheitsbewusste Wiener Unternehmer*innen zahlen nun weniger für den Arztbesuch.

Bei Fronius International freute man sich über die Verleihung des Energie Star 2019.
Heizung
27.11.2019

Der oberösterreichische Landesenergiepreis "Energie Star 2019" zeichnet besondere Energieprojekte aus.

die Landesinnung gratulierte einigen Mitgliedern zum langjährigen Bestehen:  (v.l.n.r.)Spartenobmann Michael Pecherstorfer, Wilfried Lauss GmbH & Co. KG (35 Jahre), Heuer OG (35 Jahre), Elektrounternehmen Johann Gahleitner GmbH & Co. KG. (40 Jahre), Franz Forster Installationen GmbH (40 Jahre), Wagner GmbH (50 Jahre), Fraungruber & Leitner GmbH & Co. KG (60 Jahre), Landesinnungsmeister KommR Alfred Laban
Aktuelles
23.10.2019

Beim Innungstag kamen 60 Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker aus ganz Oberösterreich zusammen.

Johannes Gartner, Vorstandsmitglied der AM Austria sieht das perfekte Zusammenspiel von innovativen Produkten, passenden Services und der richtigen Bedienung durch den Menschen als wesentlich, um die Additive Fertigung raus aus der Nische und hin zu einer anerkannten Schlüsseltechnologie zu führen.
Aktuelles
10.10.2019

Die Additive Fertigung ist eine Technologie mit enormen Zukunftspotenzial, so der einhellige Tenor beim OÖ Zukunftsforum Technologie & Wirtschaft Anfang Oktober in ...

Werbung