Direkt zum Inhalt

Österreichischer Metallbautag 2020

24.01.2020

Am 17. April 2020 findet der österreichische Metallbautag im Symposium Sporthotel im salzburgischen Wagrain statt.

Unter dem Motto „FOR FUTURE“ erwartet Besucher bei dem österreichischen Metallbautag am 17. April 2020 ein auserlesenes Programm. Die Informationen erstrecken sich von der praxisgerechten Umsetzung steigender Schallschutzanforderungen bis hin zur voranschreitenden Digitalisierung, deren gebotene Teilnahme auf erfrischende Art und Weise vermittelt wird. Weitere Höhepunkte im abwechslungsreichen Programm sind Lean-Construction-Management mit zukunftsweisenden Projektierungsmethoden und die Vorstellung der völlig neuen Richtlinie Bauwerksabdichtung - Anschluss an bodentiefe Fenster und Türen. Diese bietet dazu künftig Lösungen für die schon lange währenden Konflikt- und Diskussionsthemen bei den Bauvorhaben an. Aluminium Fenster Institut (AFI) und AMFT berichten über Aktuelles und stellen ein völlig neues und einzigartiges Instrument zur Sensibilisierung und Bewertung von allgemeinen Vertragsbestimmungen (AVB) vor. Lassen Sie sich überraschen, welche Möglichkeiten Ihnen das Tool bietet und starten Sie gleich bei der Veranstaltung damit durch. Ergänzt wird das hochkarätige Programm mit einem Faktencheck und dem Vorausblick auf den heimischen Markt für Fenster, Türen und Fassaden. Da die Ausbildung eine entscheidende Rolle für die Zukunft in unserer Arbeitswelt einnimmt, kommt auch dieses Thema nicht zu kurz.

Das Branchenevent wird von der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) veranstaltet. Nutzen Sie die Gelegenheit für Ihren Informationsgewinn, für den persönlichen Austausch in der Metallbaubranche und bereichern Sie durch Ihre Anwesenheit die Veranstaltung.

Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie  auf der Homepage der AMFT

Werbung

Weiterführende Themen

Obmann des Aluminium-Fenster-Instituts ist Andreas Renner (re.), Obmann-Stellvertreter ist Gottfried Öller (li.) und Geschäftsführer ist Harald Greger (mi.).
Aktuelles
15.12.2017

Das Aluminium-Fenster-Institut (AFI) wurde im Dezember 1987 mit der Zielsetzung gegründet, das Image für Konstruktionen aus Aluminium - vom Fenster über den Wintergarten bis hin ...

Gottfried Öller (im Bild vorne) und Harald Greger präsentieren die neue Online-Plattform „Know-how Corner Praxis“.
Metallbau
16.09.2016

Know-how im Betrieb. Das Aluminium-Fenster-Institut (AFI) bietet lizenzierten Fachbetrieben online Fachinformation und Hilfe in relevanten Branchenthemen.

Vorgaben für Metallbauleistungen entsprechend dem Bestangebotsprinzip.
Metallbau
19.05.2016

Musterformulierungen der Richtlinien Metallbau bringen Rechtssicherheit und ermöglichen Auftraggebern Bundesvergabegesetz-konforme Ausschreibungen.

„Die Verwendung der Marke ist an eine Lizenz bzw. Sublizenz gebunden, die vom AFI vergeben wird“ – Harald Greger, Geschäftsführer Aluminium-Fenster-Institut.
Metallbau
23.04.2015

Geschäftsführer Harald Greger im METALL-Interview über die Neupositionierung des Aluminium-Fenster-Instituts (AFI).

Aktuelles
26.02.2014

„Metallbautechnik ist Qualitätstechnik“ – unter diesem Motto veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) am 7. Mai 2014 in Steyr den ...

Werbung