Direkt zum Inhalt

Planung und Design in neuer Dimension

14.02.2017

Wicona hat den Leistungsumfang der Planungssoftware Wic3D deutlich erweitert.

Wic3D ist eine professionelle Software zur zeitsparenden Erstellung von BIM-Modellen speziell für Aluminium-Profilsysteme.

Architekten und Metallbauer haben jetzt die Möglichkeit, das Programm auch als BIM-Konfigurator (Building Information Modeling – Gebäudedatenmodellierung) zu nutzen und die erstellten Konstruktionen in die Auftragsbearbeitungssoftware WicTop zu importieren. Die Vorteile dieser Vernetzung sind eine durchgängige Projektbearbeitung, eine vereinfachte Realisierung sowie Zeitersparnis.
Wic3D ermöglicht Planern, Architekten und Metallbauern, die Bearbeitungszeit bei der Erstellung von 2D- und 3D-Zeichnungen sowie die 3D-Darstellung gestalterischer Entwürfe von Aluminiumfassaden spürbar zu verkürzen. Die Fassaden der Wicona-Produktpalette können damit visualisiert werden, was laut Wicona eine präzise und schnellere Planung ermögliche. Für Anwender werde schnell erkennbar, wie die fertige Fassade aus den verschiedenen Perspektiven aussehen würde. So lassen sich Proportionen, Bauformen und Optionen bewerten und anschließend ausgestalten.
Der Nutzer kann mit Wic3D beliebige Wicona-Fassaden entwerfen (auch Polygonal- und Traufkonstruktionen), die anschließend im IFC-Format als 3D-BIM Objekt ausgegeben werden können. Das IFC-Format kann dann in die Software Revit oder Archicad importiert werden.
Die neue Version von Wic3D bietet zusätzlich den Übergang von der Planung und Konstruktion zur Kalkulation und Fertigung: Der Metallbauer kann die in Wic3D erstellte 3D-Konstruktion inklusive aller Daten direkt in die Auftragssoftware WicTop importieren. Die manuelle Erfassung entfällt somit.
In WicTop findet anschließend die technische Prüfung der Konstruktion auf Plausibilität und Realisierbarkeit statt; technische Details können bei Bedarf direkt im WicTop bearbeitet, Kosten für die Konstruktion kalkuliert und das Angebot für den Architekten erstellt werden. Darüber hinaus kann auch die Materialbestellung über WicTop durchgeführt werden und Fertigungsdaten wie Sägeinformationen oder CNC-Bearbeitung ausgegeben werden.  

Werbung

Weiterführende Themen

Die Pergola im Kirchpark in Kirchberg an der Raab hat eine integrierte Photovoltaik-Anlage und liefert Strom aus Sonnenenergie.
Metallbau
12.09.2019

Vulkanland Metall war maßgeblich an der Errichtung des neuen Kirchparks im Zentrum von Kirchberg an der Raab beteiligt.

Mit der neuen Funktion der SmartCut-Software von STM werden die vier kritischen Schneidparameter automatisch optimiert. Das spart Kosten und eröffnet neue Spielräume.
Technik
13.08.2019

Wasserstrahlschneiden. STM erschließt Mit einer intelligenten Schnittführungs-Automatik erschließt STM neue Effizienzpotenziale in der Metallverarbeitung.

Der Montageplaner ermöglicht Anwendern eine einfache Planung der fachgerechten Montage von Bauelementen.
Aktuelles
09.08.2019

Das Online-Tool ermöglicht die schnelle und fachgerechte Planung der Fenstermontage und des Baukörperanschlusses. Nun wartet das Online-Tool mit einigen Neuerungen auf.

Die Lehrlinge Dennis Wurm, Andreas Pühringer, Eren Oguz, Patrick Hotz und ihr Ausbildner Thomas Rinnermoser sind mit viel Engagement und Freude bei der Sache.
Aktuelles
07.08.2019

Hartl Metall bietet jungen Menschen Job-Perspektiven und spannende Entwicklungsmöglichkeiten in und abseits der klassischen Lehre.

Herzstück des neuen Forschungsgebäudes des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin und zentrales Erschließungselement aller Ebenen bildet die gerundete Stahltreppe der MetallArt Treppen GmbH aus Salach.
Aktuelles
07.08.2019

Eine Skulpturale Stahlwendeltreppe von MetallArt fungiert als kommunikatives Zentrum im neuen Forschungsgebäude des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin.

Werbung