Direkt zum Inhalt
v.l. Carl Martin Welcker, Präsident des VDMA, Claus Wilk, Chefredakteur der Fachzeitschrift „Produktion“, Friedrich K. Eisler, geschäftsführender Gesellschafter von Weiler und Stefan Waldeisen, Mitglied der Geschäftsführung des Verlags mi connect

„Preis deutscher Maschinenbau“ an Friedrich K. Eisler verliehen

08.11.2019

Ehrung. Der erste österreichische Preisträger hat die fränkische Drehmaschinenmanufaktur Weiler erfolgreich auf den Wachstumspfad geführt.

Friedrich K. Eisler, geschäftsführender Gesellschafter der fränkischen Weiler Werkzeugmaschinen GmbH, ist auf dem 11. Deutschen Maschinenbau-Gipfel in Berlin für sein Lebenswerk mit dem „Preis Deutscher Maschinenbau“ geehrt worden. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung von Carl Martin Welcker, Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), bei der Galaveranstaltung Mitte Oktober. „Eisler vereint all das, was man einem Mittelständler typischerweise an Eigenschaften zuschreibt: ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, kluges Handeln, Spezialisierung, unternehmerisches Geschick und Weitsicht“, erklärte Claus Wilk, Chefredakteur der Fachzeitschrift „Produktion“ in seiner Laudatio. Bewegt dankte der Preisträger: „Ich freue mich ganz besonders, als Österreicher von den deutschen Maschinenbauern ausgezeichnet zu werden.“
Zusammen mit seinen beiden Söhnen Michael und Alexander leitet der gebürtige Kärntner den Maschinenbauer Weiler mit Hauptsitz im nordbayrischen Emskirchen bei Herzogenaurach. Rund 550 Mitarbeiter produzieren dort Präzisions-Drehmaschinen, die weltweit in der Fertigung von Einzelteilen und Kleinserien eingesetzt werden.
Werbung

Weiterführende Themen

Vortragende beim Smart Innovation Steyr Stammtisch 4.0 am 3. Juni 2019 bei NKE in Steyr: (v.l.) Thomas Witzler, Juraj Mlynsky, Klaus Grissenberger, Walter Ortner (TIC Steyr), Veronika Krempl, David Schaljo, Gabriele Steininger und Paul Voithofer
Aktuelles
10.07.2019

Wie Digitalisierung als Motor für Effizienzsteigerung und Produktentwicklung in einem produzierenden, mittelständischen Unternehmen eingesetzt wird, veranschaulicht die NKE Austria GmbH bei ihrem ...

Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.
Aktuelles
08.07.2019

Am 30. Juni 2019 endete die Anmeldephase für die AMB 2020. Das Projektteam startet jetzt mit der Prüfung der eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die ...

Derzeit führen zwei Generationen der Familie KIPP das HEINRICH KIPP WERK: Heinrich Kipp (r.) und Nicolas Kipp (l.)
Aktuelles
24.06.2019

Der Hersteller von Normelementen und Bedienteilen feiert in diesem Jahr Jubiläum.

Lagersysteme, angeschlossene Fördertechnik sowie Bearbeitungsmaschinen mit dem dazugehörigen Materialhandling lassen sich mit „Kastologic“ einheitlich steuern und verwalten.
Technik
05.03.2019

Digitalisierung und Vernetzung sind in der Metallverarbeitung auf dem Vormarsch – auch in der Lager- und Sägetechnik.

Die Gleis-Arbeitsmaschine „Universal Tamper 4.0“ der System7 Rail Support wurde mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet.
Aktuelles
14.02.2019

Die Gleis-Arbeitsmaschine „Universal Tamper 4.0“ der System 7 Rail Support aus Oberweis hat den iF Design Award 2019 in der Kategorie Produkt/Fahrzeuge gewonnen.

Werbung