Direkt zum Inhalt

Problemlöser

10.01.2019

Mit dem Swisspacer Air liefert der Schweizer Warme Kante Hersteller ein Bauteil für den Druckausgleich in Isoliergläsern

Der Swisspacer Air liefert die Antwort auf ein grundlegendes Problem der Branche: den Druckausgleich in Isoliergläsern.
Bau 2019
Swisspacer
Halle C3, Stand 338

Es handelt sich dabei um eine Metallhülse mit integrierter Spezialmembran. Der besondere Aufbau verhindert, dass sich im Scheibenzwischenraum Wasserdampf anreichern kann, der zu Tauwasserbildung führt oder die metallischen Low-E-Beschichtungen beschädigt. Durch die permanente Druckentlastung bewahrt das Isolierglas langfristig seine Funktion und Qualität. So kann eine gewohnte Lebensdauer erreicht werden – selbst wenn Klimalasten auftreten. Das bedeutet für Endkunden sowie Isolierglas- und Fensterhersteller ein hohes Maß an Sicherheit.

Und auch die Anbringung erfolgt, laut Hersteller, einfach und zeitsparend. „Unsere Kunden erhalten das richtige Werkzeug und genaue Anleitungen für den Einbau“, sagt Karl-Theo Roes, Leiter Marktentwicklung und Innovation bei Swisspacer. Die unkomplizierte Verarbeitung ermöglicht zudem eine hohe Wiederholgenauigkeit und gleichbleibende Qualität. „Das spart unseren Kunden wichtige Zeit und Kosten“, so Roes. „Und darüber hinaus ermöglicht der Swisspacer Air eine einzigartige Optik und Ästhetik.“ (tk)

Werbung

Weiterführende Themen

Best off combau
Aktuelles
22.02.2019

Zum nunmehr 6. Mal lädt die com:bau in das Messequartier Dornbirn, wo sich von 8. bis  10. März 250 Aussteller ihre Produktneuheiten rund um die Themen Bauen und Sanieren präsentieren. Auf dieser ...

Clustermanager Simon Holzknecht mit dem Klimaexperten Eric Veulliet und proHolz Tirol-Vorstandsvorsitzendem Karl Schafferer.
Aktuelles
19.02.2019

Unter diesem Motto stand der heurige Holz-„Hoangart“ im Rahmen der Tiroler Hausbau & Energie-Messe Anfang Februar.

Am 27. und 28. Jänner fand die fünfte Ausgabe der belétage im Salzburg Congress statt.
Textil
14.02.2019

Ende Jänner fand die fünfte Ausgabe der belétage im Salzburg Congress statt.

Bei einer Gründerzeithaus-Renovierung im 17. Wiener Gemeindebezirk Hernals entschieden sich die Architektin Bernadette Adrian-Schäffer und das Büro UMA Architektur ZT GmbH für Holz-Alu-Kastenfenster von Aldura.
Produkte
14.02.2019

Das oberösterreichische Unternehmen Aldura hat ein Modulsystem zur Herstellung von Holz-Alu-Kastenfenstern entwickelt. Damit lässt sich das historische Design erhalten und gleichzeitig eine ...

Living in Space
Aktuelles
11.02.2019

Technische Textilien für alle Anwendungen und ein breites Spektrum textiler Technologien: Die Techtextil in Frankfurt am Main versammelt vom 14. bis 17. Mai 2019 noch mehr Aussteller aus noch mehr ...

Werbung