Direkt zum Inhalt
Raumtrennelemente der Tiroler Edelschmiede sorgen für ein luftig-leichtes Wohngefühl.

Raumtrenner im „Factory Style“

17.12.2018

Industriedesign aus Stahl und Glas sorgt für einen Hauch von Loft im Innenraum.

Tiroler Edelschmiede

Die Design & Schmiede GmbH aus Waidring im Pillerseetal tritt am Markt unter der Marke „Tiroler Edelschmiede“ auf. Das Familienunternehmen wurde 1984 von Hans Schwentner gegründet und beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. Heute trägt Hans’ Sohn Stefan Schwentner als Geschäftsführer Verantwortung.

www.edelschmiede.tirol

Die funktionellen Raumtrennelemente aus der Tiroler Edelschmiede verleihen Türen und Schiebetüren einen originell-edlen Touch. „Der Raum gewinnt an Größe und Offenheit“, beschreibt Geschäftsführer Stefan Schwentner sein neues Angebot. „Die Factory-Style-Türe eröffnet viel Gestaltungsspielraum. So sind die Tiefe und Breite der Ausführung variabel. Grenzen setzt nur die Physik.“

Ob Fixelement, Türe oder Schiebetüre – die Raumtrennelemente aus der Tiroler Edelschmiede sorgen für lichtdurchfluteten Wohnkomfort. Eine variable Glasfeldbreite bietet Spielraum für den ganz persönlichen Durchblick. Glasflächen zwischen 10 und 100 Zentimetern finden in der Werkstatt einen handgearbeiteten Rahmen. Die Stahlprofile gibt es in glatter Optik mit Lackierung oder Pulverbeschichtung. Der Farbgebung sind zwar keine Grenzen gesetzt, am klassischsten wirkt der Rahmen freilich in sichtbar-genietetem Schwarzstahl.

Der „Factory-Style“ erinnert an das Innenleben klassischer Industriegebäude. Als funktionelles Element in der Innenraumgestaltung setzt man in der Tiroler Schmiedewerkstatt die Raumtrennelemente mit frischen, metallischen Akzenten in Szene. Dass Glas nicht einfach Glas ist, zeigen sandgestrahlte Elemente. „Für die Füllung der Felder kommt hauptsächlich klares Einscheiben-Sicherheitsglas zum Einsatz. Paneel-Füllungen sind ebenso möglich wie ein Bodensockel“, informiert Stefan Schwentner über mögliche Varianten. Der sogenannte „Frosteffekt“ sorgt zum Beispiel für diskrete Transparenz, ohne dabei Licht einzubüßen. Zeichen, Logos oder Namen schenken den Glas- und Metallfüllungen persönlichen Charakter.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Ausbildung, die über die fachlichen Kompetenzen hinausgeht: v.l.  Lehrlingsausbildner Othmar Stöcklmair, Bettina Riegler, Lehrlinge Florian und Alexander, Eigentümer Eduard Riegler und Lehrlingsausbildner Markus Kuba beim Abschlussabend des Lehrlingscollege HeartBeat.
Aktuelles
24.08.2020

Ausbildung: Riegler Metallbau setzt bei seinen Lehrlingen auch auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Mitarbeiter.

Hotelprojekte
23.07.2020

Dreimal oder öfter im Monat auf Businessreise? Umso wichtiger ist es, Orte zu finden, die die Reise so angenehm wie möglich machen und vielleicht auch noch mit ein bisschen mehr punkten.

Trennwände aus Glas schützen sicher vor Tröpfcheninfektion. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und das Angebot an Systemlösungen und Beschlägen inzwischen groß.
Werkstoff & Technik
20.07.2020

Auch wenn die Infektionszahlen zurückgegangen sind, das Coronavirus wird unser Leben und Arbeiten noch länger beeinflussen. Transparente Wände bieten sicheren Schutz gegen Tröpfcheninfektion und ...

Die Abstandsmontage mit MMS-plus V erlaubt das flexible Justieren des Bauteils.
Metallbau
22.06.2020

Mit der Multi-Monti-plus SS im Durchmesser 16 und 20 Millimeter bietet Heco eine effiziente Lösung für Schwerlastbefestigungen.

Der Ausstellungsbereich des New Design Museums München beeindruckt durch die großzügige Form eines Amphitheaters.
Aktuelles
03.06.2020

„Thonet & Design“ geht in die Verlängerung: Die Ausstellung rund um die Thonetschen Pionierleistungen wird bis Juni 2021 in der Münchener Pinakothek der Moderne zu sehen sein.

Werbung