Direkt zum Inhalt
Bewiesen auch abseits des Arbeitsalltags hervorragenden Teamgeist: Die Riegler Metallboys (inklusive Damenbeteiligung) beim sechsten Steyrer Drachenbootrennen auf der Enns.

Riegler Metallbau: Gemeinsam in einem Boot

10.07.2019

Wettkampf. Zum sechsten Mal fand das spektakuläre Drachenbootrennen auf der Enns statt. Vorne dabei war auch das Team von Riegler Metallbau.

Wenn der rhythmische Trommelschlag im ganzen Stadtgebiet von Steyr zu hören ist, findet das schon zur Tradition gewordene Drachenbootrennen auf der Enns statt. „Es ist schon eine tolle Erfahrung, wenn wir alle mit den Paddeln im Gleichklang ins Wasser tauchen und über das Wasser flitzen. So unmittelbar ist Teamgeist nicht oft zu spüren“, berichtet Bettina Riegler, Prokuristin und HR-Verantwortliche  bei Riegler Metallbau und aktives Mitglied des Riegler Teams, das – bunt durchmischt – aus zwei Damen, Lehrlingen und langjährigen Mitarbeitern bestand und nach zwei gewonnen Vorläufen den Einzug in die Finalläufe schaffte. Schlussendlich konnte man sich auf dem guten 13. Gesamtrang platzieren. Der Reinerlöse des Charity-Events geht an die Lebenshilfe Steyr und die Nachwuchsförderung des SV Forelle Teefix Steyr, der gemeinsam mit dem Club 41 Styria für die Organisation des Drachenbootrennens verantwortlich ist.

Spaß, Wettkampf und Teamgeist

Neben dem sportlichen Aspekt für die gute Sache geht es beim Drachenbootrennen auch um die Harmonie des Teams. Fein abgestimmt sollten die Paddel zum Rhythmus der Trommel ins Wasser eintauchen – eine Brücke zum Arbeitsalltag, denn auch bei Riegler Metallbau steht die Teamarbeit im Mittelpunkt. Zudem konnten die „Riegler Metallboys“ auf die tatkräftige Unterstützung ihres eigenen Fanclubs bestehend aus den Familien und Freunden der Paddler zählen. „Das schweißt zusammen“, formuliert es ein erschöpfter, aber zufriedener Riegler-Paddler nach der gelungenen Teilnahme am diesjährigen Drachenbootrennen. Das gesamte Team ist bereits jetzt für die Teilnahme im nächsten Jahr motiviert.

Werbung

Weiterführende Themen

Die Lehrlinge Dennis Wurm, Andreas Pühringer, Eren Oguz, Patrick Hotz und ihr Ausbildner Thomas Rinnermoser sind mit viel Engagement und Freude bei der Sache.
Aktuelles
07.08.2019

Hartl Metall bietet jungen Menschen Job-Perspektiven und spannende Entwicklungsmöglichkeiten in und abseits der klassischen Lehre.

Herzstück des neuen Forschungsgebäudes des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin und zentrales Erschließungselement aller Ebenen bildet die gerundete Stahltreppe der MetallArt Treppen GmbH aus Salach.
Aktuelles
07.08.2019

Eine Skulpturale Stahlwendeltreppe von MetallArt fungiert als kommunikatives Zentrum im neuen Forschungsgebäude des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin.

WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz mit dem Team Austria, das bei den WorldSkills 2019 in Kazan antritt.
Aktuelles
07.08.2019

WorldSkills Kazan 2019: Die 46 besten jungen Fachkräfte Österreichs starten demnächst zu Berufs-WM nach Russland.

Wettschleifen bis die Funken fliegen! 24 Schleifer kämpfen beim „Clash of The Grinders 2019“ um den Siegertitel des besten Schleifers.
Aktuelles
09.07.2019

Wettbewerb. Beim „3M Clash of The Grinders 2019“ stellen wieder zahlreiche Teilnehmer ihre Schleifexpertise unter Beweis.

Manfred Halbwachs (links) mit dem Projektverantwortlichen Hubert Schauer (rechts) bei der Besprechung der nötigen Arbeitsschritte für die Dammtafeln des Donaukraftwerk Ybbs
Metallbau
26.06.2019

Metall Präzision Halbwachs (MPH) aus Mank hat das Donaukraftwerk in Ybbs mit zwölf Dammtafeln aus Stahl ausgestattet.

Werbung