Direkt zum Inhalt
V. l.: Clemens Obergruber startete seine Lehre zum Konstrukteur, Matej Ilinovic und Anatolii Blikharskyi werden zu Metalltechnikern ausgebildet.

Riegler Metallbau: Lehrberufe mit jeder Menge Heavy Metal

06.10.2020

Die dringend benötigten Fachkräfte von morgen bildet Riegler Metallbau selbst aus. Derzeit in drei verschiedenen Lehrberufen.

Riegler Metallbau bildet derzeit in drei Lehrberufen aus: Metalltechniker, technischer Zeichner und Konstrukteur. "Als modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen sind wir uns bewusst, dass unsere qualifizierten Mitarbeiter die wichtigste Ressource unseres Unternehmens darstellen. Deshalb suchen wir jedes Jahr engagierte und begeisterungsfähige Mädchen und Burschen, die sich bei uns in dreieinhalb Jahren zu qualifizierten Fachkräften ausbilden lassen. Die bei uns erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten können Mitarbeiter laufend mit umfangreichen Weiterbildungsangeboten der Riegler Academy ergänzen“, sagt Bettina Riegler, zuständig für Personal und Marketing bei Riegler Metallbau.

Schweißen, planen, konstruieren

Die Metalltechnik-Lehrlinge durchwandern in Form einer Job-Rotation alle Abteilungen der Produktion – Alu, Niro, Stahl und Blech – und erwerben somit vielseitige Fähigkeiten und Verarbeitungstechniken. Zusätzlich werden die Auszubildenden auch mit auf Montage genommen. „Ich bin sehr froh über diese Abwechslung und die Vielseitigkeit meiner Ausbildung“, sagt Metalltechnik-Lehrling Alexander Sablik. Die technischen Zeichner erstellen auf 2D- oder 3D-Programmen konstruktive Pläne, welche der Produktion und auch der Montage beim Erstellen des jeweiligen Projekts dienen. Das Ausbildungsmodell des Konstrukteurs sieht wiederum eine umfassende Kombination aus dem Lehrplan von Metalltechnik und technischem Zeichnen vor. 50 Prozent der Lehrzeit werden in der Produktion absolviert, um die Grundkenntnisse des Handwerks zu erlernen. Die restliche Zeit wird in der Technik ausgebildet, um die nötigen technischen und konstruktiven Kenntnisse zu erwerben.

Und auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Ob Bootrennen, Sommerfest, Rodelausflug, Eisstockschießen oder Skitag – die Metallbau-Profis aus Steyr unternehmen viel, um die Gemeinschaft und die Kommunikation unter allen Mitarbeitern zu fördern.

Werbung

Weiterführende Themen

Mit dem neuen Ausbildungszentrum für Schweißtechnik will man nicht nur dem Fachkräftemangel entgegenwirken, sondern auch arbeitssuchenden Menschen eine neue Berufsperspektive bieten.
Aktuelles
23.03.2020

Ein neues, modernes Ausbildungszentrum für die ­gängigsten Schweißtechniken eröffnete das BFI im dritten Wiener Gemeindebezirk.

Mit dem Erasmus-Programm bekommen Lehrlinge die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Marian Boschner aus Deutschland arbeitet vier Wochen bei der Tiroler Edelschmiede während Tobias Wurzenrainer in Rheinland-Pfalz Erfahrungen sammeln kann.
Aktuelles
24.02.2020

Das Austauschprogramm Erasmus ermöglicht es den Lehrlingen der Tiroler Edelschmiede über einen Zeitraum von vier Wochen einen Betrieb im europäischen Ausland kennenzulernen.

Aktuelles
11.02.2020

Verschoben auf Mitte Juni 2020: Die Lehrlingswettbewerbe aller wichtigen Metalllehrberufe im Wifi St. Pölten.

Die Bestplatzierten aller sechs Bewerbe: Hinten v. l. n. r.: BIM KR Harald Schinnerl, Jan Klug, Sebastian Widmann, Manuel Nenning, Josef Steurer, ­Andreas Zambonin, Adriano Agueci, Florian Rauscher, Christoph Lehenauer, Florian Lauber, Markus Streitberger, Michael Frohnwieser, LIM Ing. Michael Herbst. Vorne v. l. n. r.: Elias Wagner, Daniel Pucher, Christian Gröbner, Raphael Schöpf, Florian Ehrensberger, Roman Berger, Patrick Madlener.
Aktuelles
19.11.2019

Bundeslehrlingswettbewerb. Genauigkeit, Schnelligkeit, Geduld und Zielstrebigkeit zeigten Österreichs Metalltechnik-Lehrlinge einmal mehr beim Bundeslehrlingswettbewerb ...

Die ironstars wurden verliehen: v.l. Dieter Funke, Jannik Müller, Birgit Stanzel, Daniel Grurl, Andrea Erlach, Daniel Schörgenhumer, Ernst Wiesinger, Josef Simmer und Clemens Malina-Altzinger
Aktuelles
19.11.2019

Bereits zum 14. Mal wurde der ironstar an Absolventen des Fernlehrganges des Eisen- und Hartwarenhandels verliehen.

Werbung