Direkt zum Inhalt

Robustes Wachstum bei Toren

19.04.2018

Der Markt für Garagen- und Industrietore wuchs 2017 in Österreich um rund zwei Prozent.

Moderate Zuwächse gegenüber dem Vorjahr gab es 2017 bei Garagentoren, das zeigen aktuelle Daten einer „Branchenradar“-Marktstudie. Etwas mehr als die Hälfte der insgesamt mit Toren umgesetzten 108,1 Millionen Euro (Herstellerpreise) steuerten Garagentore bei. Die Erlöse wuchsen um 0,8 Prozent auf 56,5 Millionen Euro. Dazu beigetragen hat das Bestandsgeschäft, das sich überraschend dynamisch entwickelte.

Bei Industrietoren war die Umsatzentwicklung weiterhin robust, und die Herstellererlöse stiegen 2017 um 3,8 Prozent auf 51,7 Millionen Euro. Zuwächse gab es in allen Produktgruppen mit Ausnahme der Schnelllauftore, die in den Jahren davor den Markt entscheidend angetrieben hatten, 2017 jedoch stagnierten. [met 1804]

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Baustoffe
03.05.2018

Der Aufschwung am Markt für Fliesenkleber, Fugenmörtel und Spachtelmassen setzte sich in Österreich im Jahr 2017 mit erhöhtem Tempo fort, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Fliesenklebern ...

Der Trend in den Küchen geht zu höherwertigen Materialen.
Aktuelles
18.04.2018

Der österreichische Küchenmarkt wuchs im Jahr 2017 insgesamt nur mäßig um knapp ein Prozent. Die Qualität einer Küche definiert sich aber immer öfter über die Wahl der Küchenspüle und der ...

Aktuelles
17.04.2018

Der Markt für Wärmedämmverbundsysteme wuchs in Österreich im Jahr 2017 um mehr als drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar.com Marktanalyse. ...

Aktuelles
16.04.2018

Die starke Nachfrage nach WDVS treibt laut Branchenradar den Umsatz mit pastösen Fassadenputzen.

Aktuelles
09.04.2018

Eine steigende Nachfrage und höhere Preise bescherten im Jahr 2017 den Herstellern von Dämmstoffen am österreichischen Markt ein Umsatzplus von nahezu sechs Prozent zeigen aktuelle Daten einer ...

Werbung