Direkt zum Inhalt
SCHWEISSEN


Bauteilbezogene Dokumentation von zuhause aus. Software liefert den Überblick über die Schweißproduktion auf den Bildschirm.
Technik
20.05.2020

Produktionsmanagement. Wie Betriebe in Zeiten von Corona die Anwesenheitsdichte der Beschäftigten so gering wie möglich halten und dabei arbeitsfähig bleiben.

Auch für das Elektrodenschweißen bieten TransTig 170 und TransTig 210 vielfältige Funktionen für hervorragende Schweißeigenschaften, wie etwa Anti-Stick, Absenkstrom, die Hot Start Funktion und Puls.
Technik
03.03.2020

Handschweißen. Die neue „TransTig 170/210“ von Fronius wiegt nur 10 kg und bietet viele Funktionen.

Bedienung über Touch-Display und Energiefernregelung über den-Schweißbrenner.
Technik
12.02.2020

Der deutsche Schweißanlagen-Anbieter Merkle hat die Schweißgeräte seiner Hightech-Inverter-Serie HighPulse einem Technologiesprung unterzogen und weiterentwickelt.

Mittels Drahtbewegung tastet der Schweißbrenner das Bauteil ab.
Aktuelles
04.02.2020

Roboterschweißen. Das Assistenzsystem „WireSense“ von Fronius macht die Drahtelektrode zum Sensor, der die Bauteilposition vor jeder Schweißung prüft.

Die neue Sicherheitskleidung von Mewa bietet neben Schutz vor Hitze und Funken auch Bewegungsfreiheit, Tragekomfort und ein schickes Design.
Aktuelles
16.01.2020

Mewa bringt eine neue Hitze- und Flammschutzkleidung für Schweißende in drei Varianten.

Aktuelles
08.01.2020

Expertentag über moderne Methoden in der Schweiß- und Prüftechnik: Wohin geht die Reise?

Während in der Anlage die Produktion läuft, kann gleichzeitig in RoboPlan ein neues Programm erstellt werden.
Schweissen
08.01.2020

Die „RoboPlan“-Software von Cloos ermöglicht die Offline-Programmierung von automatisierten Roboter-Schweißanlagen.

Der CMT Cycle Step-Prozess von Fronius ermöglicht die additive Fertigung auskragender Bauteile.
Aktuelles
21.11.2019

Die Wissenschaftler des Forschungsprojektes „AM Bridge 2019" der TU Darmstadt haben den Schluss der ersten vor Ort additiv gefertigten Stahlbrücke erreicht.

Flammspritzen
Technik
13.11.2019

Patent: TU Freiberg entwickelt neuartige Verbundmaterialien für extrem hitzebeständige Bauteile.

Beim torsionalen Verfahren werden die Schwingungen nur wenig in den Bereich um die Schweißnaht herum eingeleitet werden. Dadurch werden empfindliche Bauteile sowie Oberflächen geschont und gleichzeitig im Schweißbereich höhere Energiedichten erzielt.
Aktuelles
06.11.2019

Verbindungstechnik. Auszeichnung für das torsionale Ultraschallschweißen als Fügetechnik für den Leichtbau.

Seiten