Direkt zum Inhalt
Mit Scaffolding Information Modeling – kurz SIM – hat Layher für den Gerüstbau einen auf 3D-Modellen basierenden Prozess entwickelt. Dieser umfasst alle wesentlichen Faktoren des Gerüstbaus: von der Planung über die Logistik bis hin zur Ausführung.

Sichere und effiziente Systemlösungen für den Gerüstbau

14.08.2019

Mit Scaffolding Information Modeling - kurz SIM - hat Layher für den Gerüstbau einen auf 3D-Modellen basierenden Prozess entwickelt.

Layher auf der NordBau 2019
Neumünster/ 11.09.2019 - 15.09.2019
Halle 5, Stand 5117

Sicherheit, Ergonomie und Wirtschaftlichkeit im Gerüstbau sind bei Layher schon immer ein wesentlicher Fokus in der Entwicklungsarbeit. Dazu gehören innovative Systemlösungen – aber auch ein Mehr an Service. „Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden“, erklärt Layher Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm. „Deshalb entwickeln wir unsere Systeme nicht nur im Sinne unserer Philosophie `Layher Lightweight`kontinuierlich weiter, sondern gewährleisten mit wenigen passenden Ausbauteilen auch eine breite Anwendungsvielfalt unserer Systeme Blitz und Allround - und unterstützen unsere Kunden bei aktuellen Branchenthemen wie der Einführung der neu überarbeiteten Technischen Regel für Betriebswirtschaft (TRBS) 2121 Teil 1 sowie dem Thema Digitalisierung auf der Baustelle." Das Ergebnis wird auf der NordBau in Neumünster umfassend vorgestellt. Das Ergebnis stellen wir auf der NordBau in Neumünster umfassend vor. Vom Stahlboden LW, der mit bis zu mehr als zwei Kilogramm Gewichtseinsparung die Ergonomie, aber vor allem die Wirtschaftlichkeit und damit die Rentabilität bei jedem Gerüstbauprojekt deutlich steigert, über passende Ergänzungsbauteile wie die Allround Traggerüstrahmen TG 60 bis hin zu SIM.

SIM - Scaffolding Information Modeling

SIM steht für Scaffolding Information Modeling und ist ein auf 3D-Modellen basierender Prozess zur Einführung der digitalen Planung im Gerüstbau. Basis ist die Planungssoftware LayPLAN SUITE, die jedem Anwender je nach Bedarf passende Module bietet. Ein wichtiger Schwerpunkt wird zudem die Neufassung der TRBS 2121 Teil 1 sein. „Nach unseren Sicherheits-Stammtischen haben Kunden und Interessenten auch auf der NordBau die Möglichkeit, sich fundiert über die wesentlichen Neuerungen und mögliche Maßnahmen beraten zu lassen. Für den vorlaufenden Seitenschutz bei Fassadengerüsten mit durchgehender Gerüstflucht haben wir beispielsweise mit dem verbesserten MSG sowohl eine flexible temporäre Lösung als auch Systemlösungen wie das I-Geländer für das Blitz Gerüst und das AGS für das Allround-System im Programm. Von den praxisorientierten Neuheiten können sich unsere Besucher bei einem Live-Aufbau selbst überzeugen“, so Behrbohm.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
20.08.2019

Produktnews. Zur größten Baufachmesse im Norden Europas - der NordBau - bringt der skandinavische Stahlbauer Lindab neben bewährten Baukomponenten auch Brandneues mit.  ...

Barrierefreie Fenster in einem Wohngebäude in Zürich, Schweiz.
Metallbau
08.08.2019

Im Vorfeld der Fensterbau Frontale, die vom 18. bis 21.3.2020 in Nürnberg stattfinden wird, erklärt Architektin und Planerin sowie Fachgutachterin für barrierefreie Planungen und Bauten Dagmar ...

Rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller werden zur AMB 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände erwartet.
Aktuelles
08.07.2019

Am 30. Juni 2019 endete die Anmeldephase für die AMB 2020. Das Projektteam startet jetzt mit der Prüfung der eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die ...

Bereits jetzt nutzen zahlreiche Aussteller die Gelegenheit, um sich eine Standfläche auf der Schweissen & Schneiden 2021 zu sichern.
Aktuelles
08.07.2019

Für die Weltleitmesse der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik, die von 13. bis 17. September 2021 stattfinden wird, gibt es bereits jetzt zahlreiche Anmeldungen.

Der Einwellen-Zerkleinerer M600/1 ist besonders für einen exakten Materialaufschluss in einem Arbeitsschritt geeignet, da das Material mittels des bewährten Rotor-Stator-Schneidprinzips durch den Schneidrotor erfasst und solange am Statormesser zerkleinert wird, bis es die gewünschte Größe erreicht hat
Aktuelles
18.06.2019

Die Recyclingexperten der Erdwich Zerkleinerungs-Systeme GmbH stellen mit dem Zweiwellen-Reißer RM1350/2 und dem Einwellen-Zerkleinerer M600/1 auf der diesjährigen GIFA in Düsseldorf zwei Lösungen ...

Werbung