Direkt zum Inhalt
Mit der neuen Funktion der SmartCut-Software von STM werden die vier kritischen Schneidparameter automatisch optimiert. Das spart Kosten und eröffnet neue Spielräume.

STM optimiert Schneideffizienz

13.08.2019

Wasserstrahlschneiden. STM erschließt Mit einer intelligenten Schnittführungs-Automatik erschließt STM neue Effizienzpotenziale in der Metallverarbeitung.

Bisher wurde die Euphorie über die Leistungsbreite des Trennverfahrens Wasserstrahl noch durch einige wenige technologie-immanente Nachteile gebremst. Mit der intelligenten Schnittführungs-Applikation „TVL“ des österreichischen Anlagenbauers STM werden nun Schnittgeschwindigkeit, Winkelfehler-Ausgleich, Nachlauf- und Werkzeugkorrektur automatisch optimiert. Der Vorteil: Das Einsatzspektrum erweitert sich deutlich, denn ohne diese Einschränkungen können auch Bauteile mit höheren Genauigkeitsanforderungen als bisher kosteneffizient, komfortabel und in hervorragender Qualität mit dem Wasserstrahl geschnitten werden. Ohne aufwändige Tests und jederzeit reproduzierbar. Darüber hinaus lassen sich auch verschiedene Materialgüten mit der gleichen Einstellung in bestmöglicher Qualität verarbeiten. Anwender geben über die SmartCut-Benutzeroberfläche einfach die wesentlichen Schneidparameter an, bevor die vollintegrierte Schneidsoftware die Maschine direkt ansteuert und den Schneidauftrag nahezu vollautomatisch ausführt.

Damit habe laut STM die Wasserstrahl-Technologie eine neue Entwicklungsstufe erreicht, die den Vorsprung vor alternativen Trennverfahren vergrößern dürfte. Die TVL-Funktion ist zunächst für das Schneiden von Edel- und Baustahl sowie Aluminium aller Art verfügbar, soll aber sukzessive für weitere Materialien adaptiert werden. Voraussetzung für den Einsatz ist eine STM-Anlage mit STM 3Doder STM TAC 12-Schneidkopf – egal ob neu oder bereits in Gebrauch. „TVL“ ist ab sofort serienmäßig in der SmartCut-Software enthalten, Bestandsanlagen können über Updates nachgerüstet werden. Für Betreiber von Premium STM-Anlagen sind Software-Updates künftig kostenlos.

Auf der Stuttgarter Fachmesse „Blechexpo 2019“ (5.-8-11.2019) führt STM in Halle 5, Stand 5404 Live-Demos durch.

Werbung

Weiterführende Themen

Technik
14.02.2019

Das Antriebskonzept der neuen Trumpf-Maschine „TruBend Center 7030“ steigert die Produktivität: Werkzeugwechsel erfolgen bis zu 70 Prozent schneller, und die Anlage lässt sich automatisch ...

HELiOS 2019 präsentiert sich mit vielen Neuheiten wie dem weiteren Ausbau der Multi-CAD-Funktionalität.
Metallbau
12.02.2019

Software. Die ISD Group stellt die neue Generation ihrer CAD- und PDM-Lösungen vor.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten am Messestand, welche Tenado-Features Ihnen in Zukunft die Arbeit erleichtern sollen.
Bau München
25.01.2019

Software. Ein voller Erfolg war die Bau 2019 für den Softwarehersteller Tenado. 

Der Akku-Nibbler TruTool N 160 schneidet bis zu 1,6 Millimeter dicke Stahlbleche.
Bau München
11.01.2019

Trumpf hat seine Akku-Produktpalette erweitert.

STM-Geschäftsführer Jürgen Moser beim diesjährigen Innovationstag in Eben im Pongau.
Aktuelles
08.01.2019

Mit einem gelungenen Symposium läutete STM das Jahr 2019 ein. Die Gäste bekamen dabei Einblicke in die neuesten Trends der Wasserstrahltechnologie. 

Werbung