Direkt zum Inhalt
Die Bewerbungsphase für den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis läuft noch bis 14. August 2020.

Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis 2020

22.04.2020

Bereits zum siebten Mal vergibt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA dieses Jahr den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis „Die Oberfläche“.

Der Preis prämiert Anwendungen und Technologien aller Disziplinen der Oberflächentechnik. Produktionsprozesse und Produkte werden zunehmend an ihrer Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, industriellen Umsetzung sowie am Innovationsgrad und am Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit gemessen. Die Oberflächentechnik zählt dabei zu den wichtigsten Schlüsseltechnologien. „Weil die Oberflächentechnik maßgeblich am Innovationsgrad und Fortschritt zahlreicher Branchen beteiligt ist, möchten wir neuartige Anwendungen vorantreiben und würdigen“, erklärt Martin Metzner, Leiter der Abteilung Galvanotechnik am Fraunhofer IPA.

Im Fokus der Auszeichnung stehen sogenannte Enabler-Technologien, also Neuerungen, die die Einführung bestimmter Produkte oder Technologien ermöglichen. Weitere Kriterien sind Innovationssprung, Nachhaltigkeit und industrielle Machbarkeit. Der Preis richtet sich an Einzelpersonen oder Organisationen. Zur Teilnahme am Wettbewerb sind alle aufgefordert, die die Oberflächentechnik-Branche innovativ und nachhaltig mitgestaltet haben, egal, ob in der Galvanotechnik, Lackiertechnik, im thermischen Spritzen, in der chemischen oder physikalischen Gasphasenabscheidung.

Die Preisverleihung soll dann am 27. Oktober auf der Stuttgarter Fachmesse „Surface Technology Germany“ stattfinden.

Werbung

Weiterführende Themen

Fettige Fingerabdrücke auf glänzenden Edelstahloberflächen sehen nicht nur unschön aus, sondern greifen auch die Oberfläche an.
Oberflächentechnik
08.01.2020

Antifingerprint-Oberflächen. Ein neuer Nanolack soll verhindern, dass auf Edelstahlfronten lästige Fingerabdrücke zurückbleiben.

Die M1 Basic ist ein kostengünstiges Einsteigermodell und eignet sich zum Glätten und Polieren 3D-gedruckter Teile.
Oberflächentechnik
30.11.2019

Additive Manufacturing. AM Solutions, eine Marke der Rösler Gruppe, bietet Innovationen und Lösungen von der Konstruktion bis zum ...

Die Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile stand erstmals im Fokus.
Technik
16.10.2019

Die dritte Auflage der Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen in Karlsruhe brachte Qualität und hochwertige Kontakte.

Feuerverzinkungsgerechtes Konstruieren.
Metallbau
01.08.2019

Feuerverzinkter Stahl ermöglicht hohe gestalterische Freiheiten bei der Realisierung von Balkonen, Treppen- sowie Zaunanlangen.

Die jüngst installierte Teilereinigungsanlage arbeitet mit dem modifizierten Alkohol RG CLEANER 63 der Richard Geiss GmbH.
Oberflächentechnik
19.07.2019

Die Richard Geiss GmbH erweitert ihr Leistungsspektrum in der Lohnentfettung.

Werbung