Direkt zum Inhalt
Christof Mairinger und Monica Rintersbacher bei der Zertifikatübergabe.

Tiroler Rohre: „Ein Vorbildunternehmen der heimischen Wirtschaft“

10.10.2019

Leitbetriebe Austria zeichnet Tiroler Rohre erneut als herausragendes Unternehmen aus.

Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen. „Leitbetriebe sind die Vorbildunternehmen der heimischen Wirtschaft. Sie stellen sich den dringenden Herausforderungen des Wirtschaftslebens, wie z.B. Digitalisierung oder Fachkräftemangel. Mit ihrer konsequenten Orientierung an gesellschaftlicher Verantwortung, Nachhaltigkeit und einem fairen Umgang mit allen Stakeholdern setzen sie neue Maßstäbe“, hält Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher fest. Der Hersteller von Systemen aus duktilem Guss für den Wassertransport und Pfahlsystemen Tiroler Rohre wurde kürzlich erneut mit dieser Auszeichnung geehrt. Die feierliche Vergabe fand im Rahmen der jährlichen Wirtschaftswanderung statt, die 2019 bereits zum zehnten Mal in den Kitzbüheler Alpen veranstaltet wurde, und sich zu einem hochkarätigen Gipfeltreffen führender Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, darunter zahlreiche Vertreter heimischer Leitbetriebe, entwickelt hat. Christof Mairinger, Marketingleiter der Tiroler Rohre, nahm das Zertifikat von Rintersbacher entgegen.

Werbung
Werbung