Direkt zum Inhalt
Im Rahmen des heurigen Digital Events der Hannover Messe am 14. Juli 2020 wurde der begehrte „Hermes Award“ an den deutschen Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf verliehen.

Trumpf erhält „Hermes Award 2020“

12.08.2020

Internationaler Technologiepreis der Hannover Messe für das Produkt „omloxopen location standard“.

HERMES AWARD

Der „Hermes Award“ ist der alljährlich vergebene internationale Technologiepreis der Hannover Messe. Er richtet sich an alle ausstellenden Unternehmen und Institutionen und prämiert herausragende Produkte und innovative Lösungen mit einem besonders hohen technologischen Innovationsgrad. 2020 wurde der Preis wegen der Corona-bedingten Absage der Hannover Messe erstmals digital vergeben.

Mit „omlox“ – open location standard zeichnete die Jury unter Vorsitz des Fraunhofer-Präsidenten Prof. Dr. Reimund Neugebauer eine globale und ortungstechnologieunabhängige Lösung aus. Bei dem Projekt omlox handelt es sich um den ersten, offenen Standard für Ortungsdienste. An der Entwicklung waren mehr als 60 Industrieunternehmen beteiligt. Der omlox-Standard vereint alle am Markt verfügbaren Ortungsdienste, wie UWB, WLAN; BLE, GPS oder 5G. Diese werden in ein einheitliches Koordinaten-Referenzsystem überführt und können für die interne Verwendung auf Edge-Plattformen verfügbar gemacht werden oder aber für die globale Nutzung in einer Cloud. Mit omlox werden erstmals Informationen aller Ortungs-Technologien verwendbar. Die so gebündelten Positionsdaten ermöglichen eine zielgerichtete Optimierung der Prozessabläufe. Mit dem omlox-Standard wird ein interoperables Ökosystem geschaffen, in dem die heterogenen technischen Infrastrukturen harmonisiert und dadurch IIOT und Industrie 4.0 für den Mittelstand erschwinglich werden.

„Trumpf Werkzeugmaschinen weist einen Weg in eine vielseitig nutzbare, standardisierte und dennoch flexible Produktionsumgebung“, begründete Juryvorsitzender und Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer die Auszeichnung für diesen ersten offenen und interoperablen Standard für Ortungsdienste im industriellen Umfeld. omlox wurde im Schulterschluss mit 60 Industrieunternehmen entwickelt, über die integrative Lösung wird der Einsatz von Hardware und Software verschiedener Hersteller bis hin zum Plug-and-play erleichtert.

Werbung

Weiterführende Themen

Additive Fertigung im Leichtbau spielt auf der Hannover Messe eine große Rolle.
Aktuelles
19.02.2020

Die Verbindung von Additiver Fertigung und Leichtbau spiegelt sich auch auf der diesjährigen Hannover Messe 2020 wider – beide Themen befinden sich in Halle 23.

Jens Hirschgänger steht seit Kurzem an der Spitze der Trumpf Maschinen Austria.
Aktuelles
16.07.2019

Neuer Mann an der Spitze der Österreich-Tochter des Maschinenspezialisten aus Ditzingen.

Geze-Geschäftsführer Gerald Haas freut sich über die Auszeichnung.
Aktuelles
26.06.2019

German Innovation Award 2019 für den Türschließer TS 5000 SoftCose.

3D-Drucker TruPrint1000: Einfache Installation und Bedienung durch Plug and Play.
Technik
21.05.2019

Additive Fertigung. Mit einem Einsteigermodell möchte Trumpf Werkzuegmacher dazu motivieren, die Potenziale des 3D-Drucks zu nutzen.

E-Roller in Mischbauweise mit hybridisiertem Metall- und CFK-Bauteilen.
Metallbau
05.03.2019

Elektromobilität: Beim Leichtbau von Fahrzeugen gilt es, funktionstragende Metallteile mit leichten, hochfesten kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen zu verbinden. ...

Werbung