Direkt zum Inhalt
Balthasar Fischer: „Membranlose Lasersensoren lassen sich in einer ganzen Reihe industrieller Applikationen gewinnbringend einsetzen.“

Trumpf investiert in Wiener TU-Spinoff

21.12.2016

Die Venture Capital Gesellschaft Trumpf Venture ist nun größter Investor beim Sensorik-Startup Xarion Laser Acoustics in Wien.

Christof Siebert: „Weitere Qualitätssteigerungen durch bisher nicht dagewesene Möglichkeiten in der Prozessüberwachung.“

Xarion entwickelt und produziert das weltweit erste Laser-basierte optische Mikrofon, mit dem Ultraschallwellen in der Luft oder in Flüssigkeiten gemessen werden können. Dessen Einsatz wird Felder wie die zerstörungsfreie Materialprüfung, die Prozesskontrolle im industriellen Umfeld oder der medizinischen Diagnostik maßgeblich mitgestalten.

Zum Abschluss seiner Series A-Finanzierungsrunde mit siebenstelligem Investitionsvolumen konnte Xarion als größten Investor die von Trumpf neugegründete Venture Capital Gesellschaft Trumpf Venture GmbH gewinnen. Diese platziert damit ihr erstes Investment. Neben Trumpf Venture sind auch Hans-Peter Porsche und Physik-Nobelpreisträger (2005) Theodor W. Hänsch maßgeblich beteiligt.

„Unsere membranlosen Lasersensoren lassen sich in einer ganzen Reihe industrieller Applikationen gewinnbringend einsetzen. Von entscheidender Bedeutung ist dabei die zehnfache Frequenzbandbreite gegenüber State of the Art Akustik-Sensoren“, so Xarion-Chef Balthasar Fischer über sein Technologiefeld.

Das Investment unterstreiche die gemeinsame Absicht von Xarion und Trumpf, beim Einsatz optischer Sensoren in der industriellen Prozessüberwachung eng zusammenzuarbeiten. Die technologische Nähe der Ditzinger Laserspezialisten und deren Verankerung in der Industrie böten große Chancen für Weiterentwicklung und Wachstum von Xarion. „Mit den bisher nicht dagewesenen Möglichkeiten in der Prozessüberwachung liefert Xarion einen wichtigen Beitrag für weitere Qualitätssteigerungen und neue Anwendungen im Umfeld von Industrie 4.0.“, erklärt Christof Siebert, Leiter Technologiemanagement bei Trumpf, die Hintergründe des Investments.

Die Xarion Laser Acoustics GmbH wurde 2012 als a Spin-out von TU Wien und der Knowles Corporation gegründet. Nach mehrjähriger Entwicklung ist Xarion 2016 erfolgreich am Markt gestartet und liefert neben verschiedenen hochpräzisen Sensoren auch die notwendige Software zur Datenanalyse.

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Edge-Computing ist in der Lage, große Datenmengen bei geringen Latenzzeiten zu verarbeiten.
Metall- und Infotechnik
20.02.2020

Digitalisierung. Zerspanungsprozesse lassen sich mithilfe intelligenter Sensornetzwerke analysieren und optimieren.

Jens Hirschgänger steht seit Kurzem an der Spitze der Trumpf Maschinen Austria.
Aktuelles
16.07.2019

Neuer Mann an der Spitze der Österreich-Tochter des Maschinenspezialisten aus Ditzingen.

Vor zehn Jahren stellte Knauf Insulation sein gesamtes Glaswolle-Produktprogramm auf das natürlich Bindemittel Ecose um.
Aktuelles
11.07.2019

Zehn Jahre ist es her, dass der Mineralwolle-Hersteller Knauf Insulation sein gesamtes Glaswolle-Produktprogramm auf das natürliche Bindemittel Ecose umstellte.

EVVA feierte 100 Jahre: v.l. Wiener Bürgermeister Michael Ludwig mit Nicole Ehrlich-Adám, EVVA-Geschäftsleitung, und Stefan Ehrlich-Adám, CEO der EVVA-Gruppe
Aktuelles
27.06.2019

Unter dem Motto „Start-up seit 1919“ feierte EVVA sein 100-jähriges Bestehen.

Geze-Geschäftsführer Gerald Haas freut sich über die Auszeichnung.
Aktuelles
26.06.2019

German Innovation Award 2019 für den Türschließer TS 5000 SoftCose.

Werbung