Direkt zum Inhalt
Neuheiten im Geschäftsfeld Tür bei Maco: u.a. etwa eine neue Edelstahlstulpe fü Aluminiumsysteme.

Tür auf: Maco zeigt zahlreiche Neuheiten

29.04.2020

Die Absage der Fensterbau Frontale hält Maco nicht davon ab, seine zahlreichen Neuheiten - virtuell - zu präsentieren.

Das Fenster richtet sich nach seinem Bewohner. Denn Lüften und die Kontrolle, ob die Fenster geschlossen sind, müssen nicht mehr physisch erfolgen. Smart-Home-kompatibel- das ist Macos e-Beschlag.

Wie werden wir in zehn oder 20 Jahren wohnen, wie Fenster bedienen und welche technischen Anforderungen werden dafür nötig sein - Fragen mit denen sich Maco täglich auseinandersetzt und nicht erst in den letzten Monaten zur Entwicklung zahlreicher Innovationen führte. Was beispielsweise in Sachen Motorisierung am Fenster möglich ist, zeigt der E-Beschlag 2.0. Der elektromotorisch angetriebene Beschlag wurde für die Anforderungen des Marktes neu überarbeitet  und ermöglicht neben natürlicher Wohnraumlüftung auch eine Smart-Home-Anbindung. Angesteuert wird der E-Beschlag über einen Aktor mit integrierter Mini-Gateway von Eltako, der Apple Home Kit-fähig ist und sich so an die neuen Lebensgewohnheiten von Bewohnern optimal anpasst. 

Nullschwelle für Fenstertüren in Holz und Holz-Alu

Den bewährten Multi Zero-Hakenverschluss für die barrierefreie Fenstertüre gibt es nun auch für Holz und Holz-Alu. Maco reagierte damit auf die steigende Nachfrage nach diesen Materialien. . Der Doppelhaken, bestehend aus zwei massiven Stahlhaken, greift in Verschluss- und Kippstellung in das in der Schwelle liegende Sicherheitsschließteil ein. Damit wird sicheres Kippen sowie Schlagregendichtheit gewährleistet. Die Konstruktion lässt sich mit wenigen und durchdachten Komponenten sehr einfach fertigen und bedeutet so gut wie keinen Logistikaufwand. In seiner Verwendung ist er äußerst vielfältig und einzigartig: Er lässt sich durch einfache Verkettung des Hakenverschlusses einfach an die Türbreite anpassen, durch Ergänzung eines Stulpflügels sind auch Zweiflügler leicht zu fertigen. Und natürlich ist die Nullschwelle RC2-geprüft.

Edelstahlstulpe für Aluminiumsysteme

Im Bereich Türen gibt es ebenfalls Neues. So bietet Maco etwa seinen U-Stulp auch in hochwertig gebürsteter Oberfläche speziell für Aluminiumsysteme an, womit Türenbauer neue Akzente setzen können. Know-how beweist Maco dabei nicht nur in der Oberflächenbehandlung, sondern auch in der Formgeometrie der Stulpe: so bei dem verarbeiterfreundlichen Hutstulp, der hinter seinem trapezförmigen Überschlag ungenaue Fräsungen und Schmutzablagerung kaschiert.

Werbung

Weiterführende Themen

"4safecoating" ist die neue Lösung von Maco, die Schlosskästen künftig vor Korrosion schützen soll.
Aus der Branche
30.07.2018

Mit „4safecoating“ bringt Maco nach einer 18-monatigen Entwicklungs- und Erprobungsphase eine neue Lösung zum Korrosionsschutz von Türschlössern auf den Markt.

Aktuelles
30.03.2018

Aussteller- und Nationenrekord für das Messedoppel „Holz-Handwerk“ und „Fensterbau Frontale“: 1.329 Aussteller aus 42 Ländern präsentierten in Nürnberg die neusten Trends rund um Fenster, Tür und ...

Aktuelles
30.03.2018

Über 110.000 Besucher und 1.329 Aussteller aus 42 Ländern machten die Fensterbau Frontale 2018 im Verbund mit der Holz-Handwerk zu einem Branchenhighlight. Wir waren in Nürnberg und haben die ...

Die neue Geschäftsführung der Maco-Gruppe: v.l.n.r. Ewald Marschallinger, Jürgen Pratschke, Guido Felix (Vorsitzender) und Ulrich Wagner.
Aktuelles
21.09.2015

Mit einem Wechsel in der operativen Geschäftsführung stellt der österreichische Beschlagspezialist Maco die Weichen für die Zukunft.

Das Integrierte Managementsystem der Maco-Gruppe wurde im März 2015 auf der Grundlage der internationalen Normen ISO 9001, ISO 14001 und BS OHSAS 18001 erfolgreich rezertifiziert.
21.04.2015

Im März 2015 ist der österreichische Beschlägehersteller Maco an seinen drei Standorten für Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit auf hohem Niveau erfolgreich ...

Werbung