Direkt zum Inhalt

Verbindung von Konstruktion und Fertigung

09.11.2015

Die beiden deutschen Softwarespezialisten ISD und Beosys vereinbaren eine Kooperation, um den durchgängigen Datenfluss zwischen Konstruktion und Fertigung herzustellen.

ISD und Beosys integrieren ihre Softwarelösungen.

Die ISD Software und Systeme GmbH und der ERP-Hersteller Beosys GmbH bieten ihren Anwendern zukünftig eine Standardintegration der PDM/PLM-Lösung Helios der ISD mit dem ERP-System Beosys Software. Produktionsbetrieben steht damit ein durchgängiger Datenfluss zwischen Konstruktion und Fertigung zur Verfügung, mit dem Sie ihre Abläufe schneller und sicherer gestalten können.

Während Helios alle Aufgaben rund um die effiziente Datenverwaltung in der Produktentstehung fokussiert, stehen bei Beosys Software die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse im Mittelpunkt. Mit der Integration von HELiOS in die ERP-Lösung der BEOSYS GmbH können Artikelstammdaten und Stücklisten über Systeme, Abteilungen und Standorte hinweg synchron gehalten werden. „Die Produktentwicklung ist technisch in den Gesamtablauf der Unternehmensprozesse eingebunden. Eine vollständige Dokumentation von Abläufen und Produkten ist somit sichergestellt.“ erläutert Michael Strucker, Geschäftsführer Vertrieb bei der ISD Software und Systeme GmbH.

Datenflut reduzieren – Arbeitsabläufe optimieren

Die Standardintegration der PDM/PLM-Lösung Helios in die ERP-Software von Beosys ermöglicht Anwendern verschiedenster Branchen ein durchgängiges und transparentes Produktdatenmanagement über sämtliche Bereiche und Standorte hinweg. Unternehmensrelevantes Wissen aus z.B. E-Mails, Dokumentationen und Fertigungszeichnungen wird zentral verwaltet und steht stets aktuell zur Verfügung. Auch workflowbasierte Abläufe und Prozesse wie Zugriffsberechtigungen, Versionskontrolle, Dokumentverteilung, Arbeitsanweisungen, und hierarchische Prozesssequenzen lassen sich mit Helios präzise regeln. So wird die abteilungs-/standortübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit deutlich verbessert - mit positiven Auswirkungen auf den gesamten Produktentwicklungs- und Auftragsabwicklungsprozess.

Helios bietet alle Funktionen für eine artikelstammorientierte Arbeitsweise in der Produktentstehung, wodurch die entstehenden Arbeitsergebnisse in Richtung Materialdisposition (ERP) kommunikationsfähig sind. Die Artikelstamm-Informationen werden ausgehend von deren Geometrie-Repräsentanz in den unterschiedlichen CAD-Systemen bidirektional zwischen PDM und ERP abgeglichen, wobei Zusammensetzung, Umfang sowie Pflegehoheiten konfigurierbar sind. Positions- und Kopfdaten von Strukturinformationen sind von CAD über PDM bis in die ERP-Grund- und Auftragsdaten eindeutig nachvollziehbar.

Zusammenspiel von CAD, PDM und ERP

 „Die perfekte Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Fertigung gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche und ertragreiche Unternehmen“ weiß ISD-Geschäftsführer Michael Strucker: „Wir freuen uns sehr, mit der Beosys GmbH einen starken Partner im ERP-Umfeld zu haben. Die Kooperation schafft für unsere Anwender mehr Transparenz und Prozessoptimierung in den Geschäftsprozessen.“ [red/isd]

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

HiCAD 2018 bringt anwenderorientierte Neu- und Weiterentwicklungen in allen Engineering-Bereichen.
Metall- und Infotechnik
12.02.2018

Ein Ausblick auf die neuen Releases von HiCAD und HELiOS, welche der deutsche Anbieter ISD noch im Februar 2018 veröffentlicht.

Der Geschäftsbereich Brückenkonstruktionen soll 2018 weiter forciert werden.
Aktuelles
10.02.2018

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 will Hartl Metall den Aufschwung heuer weiter fortsetzen.

Geschäftsführer André Kohut und Prokuristin Beate Moeller sind die neuen Personen an der Spitze des Bochumer Softwarehauses Tenado.
Aktuelles
07.02.2018

Zu Jahresbeginn haben die Gründer Michael Hörnschemeyer und Dirk Eiben das auf CAD-Lösungen spezialisierte Softwarehaus Tenado an Maxburg Capital Partners verkauft.

Mittels Software-Unterstützung schneller von der Konstruktion zum fertigen Blechteil.
Metall- und Infotechnik
17.01.2018

Das Softwarepaket BG-Soft des Spezialisten für Blechbearbeitungsmaschinen Boschert integriert die Technologien Schneiden und Stanzen (BG-Cut) sowie Biegen (BG-Bend).

Die Entwicklung eines vermessungstechnologischen Konzepts wird von Herstellern empfohlen, verlangt aber einen realistischen Blick in die Zukunft.
Aktuelles
16.01.2018

Automatisierte Vermessungstechnologien und Gerätesteuerungen bedeuten neue Herausforderungen. Beim Zusammenspiel und für die Auswahl von Hard- und Software ist gute Beratung das Um und Auf.

Werbung