Direkt zum Inhalt

Verbindung von Konstruktion und Fertigung

09.11.2015

Die beiden deutschen Softwarespezialisten ISD und Beosys vereinbaren eine Kooperation, um den durchgängigen Datenfluss zwischen Konstruktion und Fertigung herzustellen.

ISD und Beosys integrieren ihre Softwarelösungen.

Die ISD Software und Systeme GmbH und der ERP-Hersteller Beosys GmbH bieten ihren Anwendern zukünftig eine Standardintegration der PDM/PLM-Lösung Helios der ISD mit dem ERP-System Beosys Software. Produktionsbetrieben steht damit ein durchgängiger Datenfluss zwischen Konstruktion und Fertigung zur Verfügung, mit dem Sie ihre Abläufe schneller und sicherer gestalten können.

Während Helios alle Aufgaben rund um die effiziente Datenverwaltung in der Produktentstehung fokussiert, stehen bei Beosys Software die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse im Mittelpunkt. Mit der Integration von HELiOS in die ERP-Lösung der BEOSYS GmbH können Artikelstammdaten und Stücklisten über Systeme, Abteilungen und Standorte hinweg synchron gehalten werden. „Die Produktentwicklung ist technisch in den Gesamtablauf der Unternehmensprozesse eingebunden. Eine vollständige Dokumentation von Abläufen und Produkten ist somit sichergestellt.“ erläutert Michael Strucker, Geschäftsführer Vertrieb bei der ISD Software und Systeme GmbH.

Datenflut reduzieren – Arbeitsabläufe optimieren

Die Standardintegration der PDM/PLM-Lösung Helios in die ERP-Software von Beosys ermöglicht Anwendern verschiedenster Branchen ein durchgängiges und transparentes Produktdatenmanagement über sämtliche Bereiche und Standorte hinweg. Unternehmensrelevantes Wissen aus z.B. E-Mails, Dokumentationen und Fertigungszeichnungen wird zentral verwaltet und steht stets aktuell zur Verfügung. Auch workflowbasierte Abläufe und Prozesse wie Zugriffsberechtigungen, Versionskontrolle, Dokumentverteilung, Arbeitsanweisungen, und hierarchische Prozesssequenzen lassen sich mit Helios präzise regeln. So wird die abteilungs-/standortübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit deutlich verbessert - mit positiven Auswirkungen auf den gesamten Produktentwicklungs- und Auftragsabwicklungsprozess.

Helios bietet alle Funktionen für eine artikelstammorientierte Arbeitsweise in der Produktentstehung, wodurch die entstehenden Arbeitsergebnisse in Richtung Materialdisposition (ERP) kommunikationsfähig sind. Die Artikelstamm-Informationen werden ausgehend von deren Geometrie-Repräsentanz in den unterschiedlichen CAD-Systemen bidirektional zwischen PDM und ERP abgeglichen, wobei Zusammensetzung, Umfang sowie Pflegehoheiten konfigurierbar sind. Positions- und Kopfdaten von Strukturinformationen sind von CAD über PDM bis in die ERP-Grund- und Auftragsdaten eindeutig nachvollziehbar.

Zusammenspiel von CAD, PDM und ERP

 „Die perfekte Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Fertigung gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche und ertragreiche Unternehmen“ weiß ISD-Geschäftsführer Michael Strucker: „Wir freuen uns sehr, mit der Beosys GmbH einen starken Partner im ERP-Umfeld zu haben. Die Kooperation schafft für unsere Anwender mehr Transparenz und Prozessoptimierung in den Geschäftsprozessen.“ [red/isd]

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Paul Giesinger, F & E Technologiemanager Mechatronik bei Lorch.
Metall- und Infotechnik
19.02.2020

Praxis. Mit Hilfe der Software „Solidworks Electrical“ können bei Lorch Schweißanlagen komplett mechatronisch konstruiert werden.

Während in der Anlage die Produktion läuft, kann gleichzeitig in RoboPlan ein neues Programm erstellt werden.
Schweissen
08.01.2020

Die „RoboPlan“-Software von Cloos ermöglicht die Offline-Programmierung von automatisierten Roboter-Schweißanlagen.

Gemeinsamer Auftritt: GC-ONLINE-PLUS-Experten Johannes Kainz (li.) und Ulrich Zehentner (re.) mit dem Geschäftsführer von Juprowa, Manfred Richter
Aktuelles
28.10.2019

Die GC-Gruppe Österreich informierte ihre Kunden bei einem Event über das neue Tool GC Online Plus.

Die neue Version LogiKal 11.4 bietet zahlreiche Features, mit denen Metallbauer ihre Produkte noch zeitsparender und effizienter konstruieren können.
Aktuelles
24.10.2019

Die Metallbau-Software von Orgadata bekommt ein Update.

Mit dem neuen Update lassen sich mit HiCAD auch gebogene Geländer in einer Ebene erzeugen. Dies gilt sowohl für Geländer entlang von Profilen als auch für Geländer entlang eines Kantenzuges.
Metallbau
23.10.2019

Das neue Service Pack der CAD-Software von ISD forciert Performancesteigerungen, Übersichtlichkeit, Benutzerfreundlichkeit sowie Funktionalität für Fassaden.

Werbung