Direkt zum Inhalt

„Vorbeugen ist besser als Heilen“

01.02.2018

Damit der Fehlerteufel nicht zum Feuerteufel wird, muss das Risiko Brandgefahr minimiert werden. Die TÜV Austria Akademie veranstaltet zu diesem Thema am 13. März 2018 in Vösendorf den Brandschutztag.

Arbeitgeber sind gesetzlich dazu verpflichtet, Maßnahmen zu treffen, die die Entstehung eines Brandes verhindern und die Ausbreitung eines Brandes behindern. Der mittlerweile zum 18. Mal stattfindende TÜV Austria Brandschutztag ist für Brandschutzverantwortliche mittlerweile ein Fixtermin.

Feuersichere Inhalte

Vorbeugender Brandschutz [www.tuv.at/brandschutz] ist Teil des betrieblichen Brandschutzwesens. Was Brandschutzverantwortliche über das Brandverhalten von Fassadenelementen wissen müssen, und dass auch Glas als Fassadenelement gilt, wird von Brandschutzexperten verständlich erklärt. Kommt es in mehrstöckigen Gebäuden zum Brand, müssen Aufzüge umgehend außer Betrieb gesetzt werden.

Ansteuerungsvorrichtungen wie z.B. Rauchmelder oder die Nottaste sind Möglichkeiten, um einer weiteren wichtigen Säule des Brandschutzes, dem Technischen Brandschutz Rechnung zu tragen.

Brände können aber auch durch Überhitzung von elektrischen Anlagen oder durch das Entstehen von Reibungswärme ausgelöst werden. Wie man dem Fehlerteufel mittels Thermografie als bildgebendes Verfahren zur Anzeige von Oberflächentemperaturen auf die Spur kommt, erfahren die TeilnehmerIinnen im Anschluss. Damit der Feuerteufel erst gar keine Chance bekommt, hilft ein Überblick über alle relevanten Gesetze, Normen und Richtlinien. Neben den „TRVB-News“ (Technische Richtlinien Vorbeugender Brandschutz) erhalten die Schlüsselkräfte des Brandschutzes eine Zusammenfassung über die für sie geltende Regelwerke.

Feurige Pointen

Der aus TV und Bühne bekannte Humoranbieter Klaus Eckel wird mit seiner amüsanten Show-Einlage die Bauchmuskeln des Publikums zum Brennen bringen.

Datum: 13.3.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort: Austria Trend Hotel Eventhotel Pyramide Parkallee 2, 2334 Vösendorf
Info: www.tuv-akademie.at/brandschutztag-2018

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.: Andreas Dvorak, Leiter der TÜV AUSTRIA Zertifizierungsstelle übergibt das Zertifikat an BIG Geschäftsführer Wolfgang Gleissner.
Aktuelles
04.05.2018

Österreichweit erstes Zertifikat für Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystem geht an Objekt- und Facility Management der BIG.

Die neue E-Learning Plattform "Beton.Wissen" soll die Aus- und Weiterbildung in der Bau- und Fertigteilbranche forcieren.
Aktuelles
04.05.2018

Der Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke hat seine Onlineplattform betonwissen.at erweitert. Das sind die aktuellen Neuerungen.

Diskutierten am ersten TÜV Austria Zukunftsdialog, v.l.n.r.: Stefanie Buchmann, Ernst Piller, Gabriele Poinsitt, Eugen Sadrić und Alexander Ladich.
Arbeitssicherheit
11.04.2018

Podiumsdiskussion bei TÜV Austria zur neuen Arbeits- und Gesundheitsschutznorm ISO 45001:2018.

Abbildung 1: richtige Überwachung ÜA – Variante 1
Themen
05.04.2018

Wer für das Inverkehrbringen einer kennzeichnungspflichtigen Feuerschutztür verantwortlich ist, wird oft zwischen Auftraggeber und -nehmer diskutiert. Besonders, wenn die Einzelkomponenten ...

Kentaur Drehkreuze organisieren den Zutritt zum Areal.
Gebäudetechnik
27.03.2018

Das weltweit größte Gebäude nach Passivhausstandard ist mit Schließ- und Zutrittstechnik von dormakaba ausgestattet.

Werbung