Direkt zum Inhalt
Treppenkonstruktion

In wenigen Schritten zur Treppe

22.08.2014

Schneller zeichnen, einfacher konstruieren und präziser weiterverarbeiten: Dafür steht die professionelle Zeichensoftware für das Metallhandwerk, Tenado Metall. 

Nun hat das Unternehmen ein Zusatzmodul für die Treppenkonstruktion entwickelt. Mit dieser Ergänzung brauche der Metallhandwerker nur noch wenige Klicks bis zur Wunschtreppe, und mit dem automatischen Geländergenerator könne man fix das passende Geländer hinzufügen, so die Hersteller. Alle Daten werden in die automatische Auswertung übernommen.

In Tenado Metall Treppe kann der Anwender seinen Kunden die Treppe in 3D-Ansicht von oben, unten, rechts oder links und mit dem Stufenmaterial nach Wahl präsentieren. Das Programm ist an der Windows-Handhabung orientiert und einfach zu bedienen. Zeichnen ist laut Tenado nicht nötig, alles wird parametrisch gesteuert: Die Maße werden vorgegeben, und den Rest erledigt das Programm.

 

Wangen- und Holmtreppen

Bei der Erstellung von Wangen- und Holmtreppen zeichnet die Konstruktionssoftware jede gewünschte Spielart: geradläufig oder verzogen, viertel- oder halbgewendelt, mit aufgesetzten Stufen oder seitlichen Wangen. Nach der Auswahl von Typ und Werkstoff und Eingabe der Maße erscheinen zum Beispiel Innen- und Außenwange einer Wangentreppe oder die Unterkonstruktion einer Holmtreppe in der Zeichnung automatisch. Im Handumdrehen sind die Stufen verzogen oder An- und Austrittsform der Holme bestimmt. Auch Änderungen sind laut Tenado einfach durchzuführen. Die parametrische Konstruktion passt sich direkt den neuen Vorgaben an.

 

Automatisch verziehen und bemaßen

Mit Tenado Metall Treppe kann auch die Stufenaufteilung automatisch bestimmt werden. Auf Knopfdruck werden Auftritt und Steigung bemaßt. Auch Laufrichtung, Auftritt und Steigung sind ohne viel Aufwand zu verändern.

Nach dem Übertrag der Treppenkonstruktion ins Grundprogramm erscheinen in der Stückliste von Tenado Metall automatisch die benötigten Materialien für die Konstruktion – inklusive aller Schnittangaben und Gewichte. Die Zuschnittoptimierung übernimmt alle wichtigen Daten. Auch der Stufenzuschnitt wird automatisch erstellt. Die Daten können in kompatiblen Formaten (DWG, DXF oder PDF) an Werkstatt, Schlosser, Tischler oder direkt an eine CNC-gesteuerte Maschine weitergeleitet werden. [red]

Werbung

Weiterführende Themen

V.l. Clemens Hammerl, Ibrahim Imam, Domagoj Dolinsek, Sander van de Rijdt, Constantin Köck - die Geschäftsführung von Planradar freut sich über die Wachstumsfinanzierung
Aktuelles
05.03.2020

An der Series-A-Finanzierung in der Höhe von 30 Millionen Euro haben sich US Topinvestoren Insight Partners und e.ventures beteiligt.

Paul Giesinger, F & E Technologiemanager Mechatronik bei Lorch.
Metall- und Infotechnik
19.02.2020

Praxis. Mit Hilfe der Software „Solidworks Electrical“ können bei Lorch Schweißanlagen komplett mechatronisch konstruiert werden.

Während in der Anlage die Produktion läuft, kann gleichzeitig in RoboPlan ein neues Programm erstellt werden.
Schweissen
08.01.2020

Die „RoboPlan“-Software von Cloos ermöglicht die Offline-Programmierung von automatisierten Roboter-Schweißanlagen.

Gemeinsamer Auftritt: GC-ONLINE-PLUS-Experten Johannes Kainz (li.) und Ulrich Zehentner (re.) mit dem Geschäftsführer von Juprowa, Manfred Richter
Aktuelles
28.10.2019

Die GC-Gruppe Österreich informierte ihre Kunden bei einem Event über das neue Tool GC Online Plus.

Die neue Version LogiKal 11.4 bietet zahlreiche Features, mit denen Metallbauer ihre Produkte noch zeitsparender und effizienter konstruieren können.
Aktuelles
24.10.2019

Die Metallbau-Software von Orgadata bekommt ein Update.

Werbung