Direkt zum Inhalt

Widerstand ist nicht zwecklos

11.01.2016

In Mehrfamilienhäusern favorisieren knapp 47 Prozent der Einbrecher die Haus- und Wohnungstür, 53 Prozent kommen durch Fenster und Fenstertüren. Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen empfehlen daher vorrangig die Aus- oder Nachrüstung von Fenstern und Türen mit moderner Sicherheitstechnik.

„Quadro Safe ist eine Geschäftschance für die Fensterbranche.“

Seit einem Jahr fährt der Bauzulieferer Roto in Deutschland eine großflächige Einbruchschutz-Kampagne, die einerseits Verbraucher zu gezielten Investitionen in die Sicherheit ihrer Fenster bewegen und andererseits bei den Marktpartnern für neue Geschäftsimpulse sorgen soll.

„Selten zuvor wurden der Fensterbranche konkrete Profilierungs- und Geschäftschancen derart großzügig auf dem Tablett serviert“, konstatiert Roto-Marketingleiter Udo Pauly im Rahmen des internationalen Roto-Fachpressetages Mitte November in Wien. Die Ende 2014 in Deutschland zusammen mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket lancierte Einbruchschutz-Kampagne „Roto Quadro Safe“ soll 2016 auf Österreich ausgeweitet werden.

Der Vorstandschef der Roto Frank AG will aber noch mehr: er fordert EU-weite Rahmenbedingungen für Maßnahmenpakete in Sachen Einbruchschutz, Mindeststandards bei Alt- und Neubauten, staatliche Förderung von Einbruchschutz-Investitionen, aber auch eine Aufstockung polizeilicher Ressourcen zur besseren Aufklärung von Straftaten. [red]

Autor/in:
Redaktion Metall
Werbung

Weiterführende Themen

Die Auflösung der Ecken durch Nurglasecken erlaubt einen umfassenden Panoramablick. 
Fenster und Türen
03.04.2018

Nicht nur der achtsam eingesetzte Baustoff, sondern auch die feinfühlige Einbettung in die unberührte Natur machen dieses Wohnhaus zu einem besonderen architektonischen Statement.

Kentaur Drehkreuze organisieren den Zutritt zum Areal.
Gebäudetechnik
27.03.2018

Das weltweit größte Gebäude nach Passivhausstandard ist mit Schließ- und Zutrittstechnik von dormakaba ausgestattet.

Die Tischlerei Claus Schwarzmann fertigt im Bregenzerwald hochwertige Massivholzfenster – eckig, scharfkantig und nobel wie ein Möbel.
Themen
21.03.2018

Die Tischlerei Claus Schwarzmann fertigt im Bregenzerwald hochwertige Massivholzfenster und verbindet dabei traditionelles Handwerk mit modernen Maschinen und Werkzeugen. 

Die Nachfrage erhöhte sich im Vorjahr bei nahezu allen Rahmenmaterialien.
Aktuelles
14.03.2018

Der österreichische Markt für Fenster und Hebeschiebetüren wuchs auch im Jahr 2017 robust. Bei Holz/Alu-Fenstern stieg die Nachfrage um 2,1 Prozent.

Termine
15.02.2018

Das Bundesdenkmalamt, Informations- und Weiterbildungszentrum Baudenkmalpflege, veranstaltet in der Kartause Mauerbach folgende Kurse zum Thema Instandsetzung historischer Fenster: ...

Werbung