Direkt zum Inhalt
Am 14.11.2019 beschäftigen sich das WIFI Technologiegespräch mit dem 3D Metalldruck.

WIFI-Technologiegespräch: 3D Metalldruck

30.10.2019

Am 14.11. 2019 findet im WIFI St. Pölten das nächste Technologiegespräch zum Thema „3D Metalldruck" statt.

WIFI-Technologiegespräche

Seit ihrem Start im Jahr 2014 haben sich die WIFI-Technologiegespräche mittlerweile als Fixtermine im Veranstaltungskalender etabliert - dafür sprechen auch die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen. „Wir sehen die Technologiegespräche als ersten Schritt für niederösterreichische Betriebe, vielversprechende neue Technologien zu implementieren. Und wir sehen das WIFI als Partner dabei", bringt Institutsleiter Andreas Hartl die Zielsetzung auf den Punkt. Im Sinne dieser Mission werden alle Veranstaltungen kostenlos angeboten.

Der 3D-Druck zählt zu den vielversprechendsten Technologien weltweit. „Er schafft neue Möglichkeiten in einer Komplexität und Formgebung, die mit anderen Fertigungstechniken nicht machbar sind", erklärt WIFI-Werkstättenleiter Christoph Brandauer. Einen Überblick über die Chancen und Anwendungsbereiche von additiv gefertigten Metallteilen gibt das kommende Technologiegespräch am 14.11.2019. Experten aus der Branche werden dort die gesamte Wertschöpfungskette des 3D Metalldruckes präsentieren.

Vom Pulver zum fertigen Produkt

Dabei wird das Thema von unterschiedlichen Seiten beleuchtet. Markus Hatzenbichler (FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH) gibt zu Beginn einen Überblick über Fertigungstechnologien, Werkstoffe, Kosten, Drucker und die Aufbereitung für die additive Fertigung. Im Anschluss spricht Wolfgang Hansal (Hirtenberger Engineerd Surface) über die Nachbehandlung und Oberflächen von 3D gedruckten Bauteilen. Und auch das Thema Förderung wird durch Gerhard Gschwandtner (TIP Technologie- und InnovationsPartner) behandelt. 

Jetzt anmelden!

Technologiegespräch: 3D Metalldruck
Termin: 14.11.2019, Do 17:30 - 19:30 Uhr
WIFI St. Pölten
Die Veranstaltung ist kostenlos
Werbung

Weiterführende Themen

Innung & Netzwerke
29.10.2019

Veränderungen im Mitgliederstand Wien, September 2019

Neuartiges 3D-Kompositmaterial kann das Gewicht von Komponenten für Luft- und Raumfahrt um 20 Prozent reduzieren.
Aktuelles
23.10.2019

Werkstoffforschung. Ein innovatives Pulver könnte im 3D-Druck den Ersatz von Titan durch Aluminium-Verbundwerkstoffe vorantreiben.

Aktuelles
29.08.2019

3D-Drucken mit Leichtmetallen. Im neuen „Additive Manufacturing Laboratory“ am LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen ist alles unter einem Dach.

Demonstratorbauteil aus Eisenpulver, gefertigt durch Selektives Elektronenstrahlschmelzen (Design aus Agent-3D).
Aktuelles
31.07.2019

3D-Metalldruck: Fraunhofer entwickelt alternative Pulver für die additive Fertigung von Stählen.

3D-Drucker TruPrint1000: Einfache Installation und Bedienung durch Plug and Play.
Technik
21.05.2019

Additive Fertigung. Mit einem Einsteigermodell möchte Trumpf Werkzuegmacher dazu motivieren, die Potenziale des 3D-Drucks zu nutzen.

Werbung